TSV Waging am See - SV Tüßling (1:0)

Tüßling verliert nach neun Spielen wieder

Kreisliga 2
+
TSV Waging am See - SV Tüßling (1:0)

In der Auswärtspartie gegen den TSV Waging am See ging der SV Tüßling erfolglos mit 0:1 vom Platz. Mit breiter Brust war der SVT zum Duell mit dem TSV Waging angetreten – der Spielverlauf ließ bei Tüßling jedoch Ernüchterung zurück. Das Hinspiel war zu Ende gewesen, ohne dass es einem der beiden Teams gelungen war, den Ball über die Linie zu bringen.

Nach nur 29 Minuten verließ Michael Reindl vom SV Tüßling das Feld, Niclas Timm kam in die Partie. Vor dem Seitenwechsel sorgte Andreas Kamml mit seinem Treffer für eine kalte Dusche für Tüßling-Teising. Zur Pause wusste Waging eine hauchdünne Führung auf der Habenseite. Mit einem Wechsel – Dennis Geiko kam für Tobias Reiter – startete Tüßling in Durchgang zwei. Nach der Rückkehr aus der Kabine fielen keine weiteren Tore; so reichte dem TSV Waging am See der 1:0-Halbzeitstand für den dreifachen Punktgewinn.

Die Mannschaft der Seerosen findet sich aktuell in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang acht. Die Truppe vom See verbuchte insgesamt acht Siege, drei Remis und sieben Niederlagen. Nach vier sieglosen Spielen ist der TSV 1888 wieder in der Erfolgsspur.

Der SVT holte auswärts bisher nur elf Zähler. Nach 18 Spieltagen und nur drei Niederlagen stehen für das Team in Weiß-Schwarz 37 Zähler zu Buche. Die Mannschaft in Weiß und Schwarz baut die Mini-Serie von drei Siegen nicht aus.

Der Sportverein aus Tüßling tritt das nächste Mal in vier Wochen, am 04.11.2020, beim TSV Peterskirchen an.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare