Vorbericht: TSV Waging am See - SV Tüßling

Tüßling will Trend fortsetzen

Kreisliga 2
+
Vorbericht: TSV Waging am See - SV Tüßling

Mit Tüßling spielt der TSV Waging am Samstag gegen ein formstarkes Team. Ist die Mannschaft der Seerosen auf die Überflieger vorbereitet? Zuletzt kassierte Waging eine Niederlage gegen den SC Inzell – die siebte Saisonpleite. Der SVT siegte im letzten Spiel gegen den TSV Altenmarkt/Alz mit 2:1 und belegt mit 37 Punkten den vierten Tabellenplatz. Nachdem das Hinspiel mit 0:0 ohne Treffer über die Bühne ging, soll das Rückspiel ereignisreicher werden.

Angesichts der guten Heimstatistik (4-2-1) dürfte der TSV Waging am See selbstbewusst antreten. Die Truppe vom See steht aktuell auf Position acht und hat in der Tabelle viel Luft nach oben. Die letzten Auftritte waren mager. Aus den vergangenen fünf Spielen holte der TSV 1888 lediglich einmal die Optimalausbeute.

Offensiv konnte dem SV Tüßling in der Kreisliga 2 kaum jemand das Wasser reichen, was die 40 geschossenen Treffer nachhaltig dokumentieren. Nach 17 Spielen verbucht Tüßling-Teising elf Siege, vier Unentschieden und zwei Niederlagen auf der Habenseite. Zuletzt lief es recht ordentlich für das Team in Weiß-Schwarz – elf Zähler aus den letzten fünf Partien lautet der Ertrag.

Vor allem die Offensivabteilung der Mannschaft in Weiß und Schwarz muss der TSV Waging in den Griff kriegen. Im Schnitt trifft der Gegner mehr als zweimal pro Spiel.

Aufgrund der Tabellensituation und der aktuellen Formkurve geht der Sportverein aus Tüßling als Favorit ins Rennen. Waging muss alles in die Waagschale werfen, um gegen Tüßling zu bestehen.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare