SV Tüßling - FC Hammerau (2:0)

Tüßling wird der Favoritenrolle gerecht

SV Tüßling - FC Hammerau (2:0)
+
SV Tüßling - FC Hammerau (2:0)

Das Auswärtsspiel des FC Hammerau endete erfolglos. Gegen den SV Tüßling gab es nichts zu holen. Das Heimteam gewann die Partie mit 2:0. Die Beobachter waren sich einig, dass der Club als Außenseiter in das Spiel gegangen war, weshalb der Ausgang niemanden verwunderte.

Mit drei Punkten im Gepäck schob sich Tüßling in der Tabelle nach vorne und belegt jetzt den dritten Tabellenplatz. Offensiv sticht der SVT in den bisherigen Spielen deutlich hervor, was an 23 geschossenen Treffern leicht abzulesen ist. Die Saisonbilanz des SV Tüßling sieht damit weiter sehr positiv aus. Bei sechs Siegen und zwei Unentschieden büßte Tüßling lediglich zwei Niederlagen ein. Der SVT befindet sich auf Kurs und holte in den vergangenen fünf Spielen zehn Punkte.

Der FC muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 2,7 Gegentreffer pro Spiel. Der Gast holte auswärts bisher nur drei Zähler. Der FC Hammerau krebst im Tabellenkeller herum – aktueller Tabellenplatz: 13. Die formschwache Abwehr, die bis dato 27 Gegentreffer zuließ, ist ein entscheidender Grund für das schlechte Abschneiden des Club in dieser Saison. Der FC musste sich nun schon siebenmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Da der FC Hammerau insgesamt auch nur zwei Siege und ein Unentschieden vorweisen kann, sind die Aussichten ziemlich düster. Schon am Sonntag ist der SV Tüßling wieder gefordert, wenn die Reserve der FC Töging zu Gast ist. Der Club reist schon am Samstag zum TSV Reischach.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.



Top-Artikel der Woche: Kreisliga 2

Tamas Szabo kehrt zum FC Hammerau zurück - Arthur Hohla wechselt nach Thalgau
Tamas Szabo kehrt zum FC Hammerau zurück - Arthur Hohla wechselt nach Thalgau

Kommentare