Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

TuS Engelsberg - DJK-SV Edling (1:1)

Doch noch gepunktet: Treffer von Schindler reicht zum Remis

Kreisliga 2
+
TuS Engelsberg - DJK-SV Edling (1:1)

Nach Ablauf der Spielzeit trennten sich der TuS Engelsberg und der DJK-SV Edling mit 1:1. Die Vorzeichen hatten auf Sieg zugunsten von Engelsberg gestanden. Die 90 Minuten zeigten jedoch, dass der TuS 1967 der Favoritenrolle nicht gerecht wurde. Im Hinspiel wurde Edling mit 0:11 abgeschossen.

Auf die vermeintliche Siegerstraße brachte Phillip Dick sein Team in der 29. Minute. Der TuS Engelsberg führte zur Halbzeit knapp mit einem Tor Vorsprung. Anstelle von Lukas Fuchs war nach Wiederbeginn Manfred Lis für den DJK-SV im Spiel. Till Schindler war zur Stelle und markierte das 1:1 des Team von der Ebrach (49.). Am Schluss hatte im Duell der beiden Mannschaften keine die Oberhand gewonnen und so trennten sich Engelsberg und der DJK-SV Edling schließlich mit einem Remis.

Nach 14 absolvierten Begegnungen nimmt der TuS 1967 den sechsten Platz in der Tabelle ein. Sechs Siege, vier Remis und vier Niederlagen hat der TuS 1967 Engelsberg derzeit auf dem Konto. In den letzten fünf Partien ließ der Gastgeber zu viele Punkte liegen. Von 15 möglichen Zählern holte man lediglich fünf.

Edling muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als drei Gegentreffer pro Spiel. Mit lediglich zehn Zählern aus 14 Partien steht die Mannschaft von der Ebrach auf einem Abstiegsrelegationsrang. Im Angriff weist das Team in Gelb-Schwarz deutliche Schwächen auf, was die nur 15 geschossenen Treffer eindeutig belegen. Drei Siege, ein Remis und zehn Niederlagen hat das Team von der B304 momentan auf dem Konto. Zuletzt war bei der Mannschaft in Gelb und Schwarz der Wurm drin. In den letzten acht Spielen wurde nicht ein Sieg eingetütet.

Nächster Prüfstein für den TuS Engelsberg ist der TSV Emmering (Sonntag, 14:00 Uhr). Der DJK-SV misst sich am selben Tag mit dem SV Tüßling (14:30 Uhr).

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare