Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Abel trifft doppelt

Engelsberg feiert gegen Grünthal den vierten Sieg in Folge

Der TuS Engelsberg feierte einen knappen 2:1-Erfolg gegen den FC Grünthal.
+
Der TuS Engelsberg feierte einen knappen 2:1-Erfolg gegen den FC Grünthal.

Am Samstagnachmittag war der FC Grünthal beim TuS Engelsberg zu Gast. Nach einem Doppelpack von Marc Abel brachte Philipp Asenbeck die Gäste zwar noch einmal heran, am Ende stand jedoch ein 2:1-Sieg für den TuS auf der Anzeigetafel.

Engelsberg - FCG-Coach Markus Gibis musste beim Auswärtsspiel gegen den TuS Engelsberg auf einige Spieler verzichten. Neben dem langzeitverletzten Tobias Eberl fielen Anton Manhart und Samuil Genov krankheitsbedingt aus, Josef Forstmeier fehlte rotgesperrt. Der TuS Engelsberg begann druckvoll und war anfangs das spielbestimmende Team. In der 20. Minute ging Adrian Zabergja im Strafraum zu Boden und der Schiedsrichter entschied auf Elfmeter, den der TuS Stürmer Marc Abel eiskalt verwandelte. 

Im weiteren Verlauf der ersten Hälfte kam der FCG besser ins Spiel. Nach schönem Pass in die Tiefe tauchte FCG Stürmer Nico Ernst frei vor dem Engelsberger Tor auf, schoss den Ball jedoch über das Tor.

Abel erhöht - Asenbeck trifft zum Anschluss

Nach der Pause gelang es den Grünthalern besser ihr Spiel aufzuziehen. Überraschend fiel in dieser Phase des Spiels jedoch das 2:0 für die Hausherren. Aus einer vermeintlichen Abseitsposition heraus stürmte Marc Abel auf das Tor von Thomas Asenbeck zu und schob den Ball ein (52.) .Nach einer Ecke des FC Grünthals war es Kapitän Philipp Asenbeck, der die Grünthaler nochmal heranbrachte. Aus dem Gewusel im Fünfmeterraum konnte er den Ball über die Linie drücken (67.).

Der FC Grünthal versuchte nochmal alles, um doch noch den Ausgleich zu erzielen, jedoch konnten einige gute Angriffe nicht erfolgreich zu Ende gespielt werden. Raimund Asenbeck musste nach wiederholter Diskussion mit dem Schiedsrichter am Ende des Spiels eine Zeitstrafe absitzen. So endete das Spiel knapp mit dem glücklicheren Ende für die Hausherren aus Engelsberg, die damit bereits den vierten Sieg in Folge einfuhren. 

FC Grünthal

Kommentare