Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

TuS Engelsberg - SV Aschau/Inn (1:1)

Joker Zabergja rettet Engelsberg einen Punkt

Kreisliga 2
+
TuS Engelsberg - SV Aschau/Inn (1:1)

In der Begegnung TuS Engelsberg gegen den SV Aschau/Inn trennten sich die beiden Kontrahenten mit einem 1:1-Unentschieden. Wer im Aufeinandertreffen die Nase vorn haben würde, war vorab schwer auszumachen. Die Ausgeglichenheit zwischen den beiden Mannschaften zeigte sich letztlich im Endergebnis.

Der Unparteiische setzte mit dem Halbzeitpfiff dem torlosen Treiben auf dem Feld vorläufig ein Ende. Beim TuS Engelsberg kam zu Beginn der zweiten Hälfte Marco Pugliese für Thomas Ober in die Partie. Auf die vermeintliche Siegerstraße brachte Christoph Scheitzeneder sein Team in der 52. Minute. Bei Engelsberg kam Adrian Zabergja für Robert Weber ins Spiel und sollte fortan für neue Impulse sorgen (63.). Kurz vor Ende der Partie war es Zabergja, der den TuS 1967 Engelsberg rettete und den Ausgleich markierte (90.). Am Ende stand ein Teilerfolg für beide Mannschaften. Die Heimmannschaft und Aschau spielten unentschieden.

Mit 13 gesammelten Zählern hat der TuS 1967 den vierten Platz im Klassement inne. Mit beeindruckenden 18 Treffern stellt der TuS Engelsberg den besten Angriff der Kreisliga 2, allerdings fand der SVA diesmal geeignete Gegenmaßnahmen.

Der SV Aschau/Inn hat 13 Zähler auf dem Konto und steht auf Rang fünf.

Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher vier Siege ein.

Am kommenden Sonntag trifft Engelsberg auf die SG Reichertsheim-Ramsau, Aschau spielt tags zuvor gegen den SV Tüßling.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare