Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

VfL Waldkraiburg - DJK-SV Edling (3:0)

VfL Waldkraiburg nicht zu stoppen

Kreisliga 2
+
VfL Waldkraiburg - DJK-SV Edling (3:0)

Bei VfL Waldkraiburg holte sich Edling eine 0:3-Schlappe ab. An der Favoritenstellung ließ VfL Waldkraiburg keine Zweifel aufkommen und trug gegen den DJK-SV einen Sieg davon.

Ruslan Klimov schoss für VfL Waldkraiburg in der 21. Minute das erste Tor. Aristote Biali schoss die Kugel zum 2:0 für das Heimteam über die Linie (38.). Mit der Führung für den Tabellenprimus ging es in die Halbzeitpause. Beim DJK-SV Edling kam zu Beginn der zweiten Hälfte Paul Golla für Jaden Pezo in die Partie. Codrin Peii brachte VfL Waldkraiburg in ruhiges Fahrwasser, indem er das 3:0 erzielte (71.). Letztlich fuhr VfL Waldkraiburg einen souveränen Erfolg ein, dessen Grundstein im ersten Spielabschnitt gelegt worden war.

Nachdem VfL Waldkraiburg hinten nichts anbrennen ließ und vorne Kaltschnäuzigkeit bewies, ist VfL Waldkraiburg weiter im Rennen um die vorderen Plätze. An VfL Waldkraiburg gab es kaum ein Vorbeikommen, sodass die Hintermannschaft erst sechsmal überwunden wurde – bis dato der Bestwert der Kreisliga 2. Nur einmal gab sich VfL Waldkraiburg bisher geschlagen. Seit sieben Begegnungen hat VfL Waldkraiburg das Feld nicht mehr als geschlagene Mannschaft verlassen.

Edling besetzt mit neun Punkten einen Abstiegsrelegationsplatz. Im Sturm des Team von der Ebrach stimmt es ganz und gar nicht: Neun Treffer konnte er in dieser Saison erst erzielen. Die Mannschaft von der Ebrach taumelt durch die dritte Pleite in Serie einer handfesten Krise entgegen.

VfL Waldkraiburg tritt am Dienstag, den 11.10.2022, um 19:30 Uhr, beim TuS Prien an. Einen Tag später (20:00 Uhr) empfängt der DJK-SV die SG Reichertsheim-Ramsau.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare