Vorbericht: TSV Waging am See - TSV Siegsdorf

Duell der Schwergewichte

Vorbericht: TSV Waging am See - TSV Siegsdorf
+
Vorbericht: TSV Waging am See - TSV Siegsdorf

Am Samstag geht es für den TSV Siegsdorf zu einem Gegner, dem zuletzt vieles gelang: Seit sechs Partien ist der TSV Waging am See nun ohne Niederlage. Der TSV Waging gewann das letzte Spiel gegen SG Schönau mit 3:2 und belegt mit 17 Punkten den ersten Tabellenplatz. Siegsdorf erntete am letzten Spieltag nichts und ging mit 0:1 als Verlierer im Duell mit dem TSV Peterskirchen hervor.

Aufgrund der eigenen Heimstärke (2-1-0) wird Waging diesem Spiel mit entsprechendem Selbstbewusstsein entgegensehen. 23 Tore – mehr Treffer als die Heimmannschaft erzielte kein anderes Team der Kreisliga 2. Die letzten Resultate des TSV Waging am See konnten sich sehen lassen – elf Punkte aus fünf Partien.

Die Offensivabteilung des TSV Siegsdorf funktioniert bislang zuverlässig wie ein Schweizer Uhrwerk und schlug bereits 19-mal zu. Die Zuschauer dürfen auf viele Tore hoffen. Beide Mannschaften gehören, mit einem Schnitt von über 2,88 Toren pro Spiel, zu den offensivstärksten der Liga. Die Kontrahenten liegen in der Tabelle beinahe gleichauf. Lediglich ein Zähler trennt die Teams aktuell. Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher fünf Siege ein. Formal sind die Gäste im Spiel gegen den TSV Waging nicht der Favorit. Dennoch rechnet sich Siegsdorf Chancen auf den einen oder anderen Punkt aus.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.



Top-Artikel der Woche: Kreisliga 2

Tamas Szabo kehrt zum FC Hammerau zurück - Arthur Hohla wechselt nach Thalgau
Tamas Szabo kehrt zum FC Hammerau zurück - Arthur Hohla wechselt nach Thalgau

Kommentare