Perach verliert zu Hause gegen Oberteisendorf

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Der FC Peracht rutscht nach der 1:2-Heimpleite gegen den SV Oberteisendorf weiter ins Liga-Mittelfeld ab. Dabei begannen die Hausherren durchaus offensiv und ließen die Gäste kaum zur spielerischen Entfaltung kommen. Trotzdem war es der SVO, der mit 1:0 in Führung ging: FCP-Kicker Leo Rinke vertändelte den Ball und brachte im Anschluss Markus Rechenauer zu Fall. Den fälligen Strafstoß verwandelte Maxi Öggl sicher – 0:1.

Vier Minuten nach dem Seitenwechsel kam Perach zum Ausgleich: Beitow spielte den Ball für Sperber in die Gasse und der ließ dem SVO-Schlussmann keine Abwehrchance. Doch die Freunde der Peracher hielt nur sieben Minuten. Denn: Nach einem Konter schoss Andreas Baumgartner die Gäste erneut in Front (56.). In den Schlussminuten musste Perachs Sperber (81.) und der Oberteisendorfer Michael Hiebl (90.) jeweils mit der Ampelkarte vom Platz. Am Ergebnis änderte sich nichts mehr.

Zurück zur Übersicht: Kreisliga 2

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare