Peterskirchen entführt drei Punkte aus Altenmarkt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Glücklicher Sieg für Peterskirchen vor 300 Zuschauern in Altenmarkt. Die Hausherren versäumten es nach der 1:0 Führung den Sack frühzeitig zu zumachen. In der ersten Hälfte stand der TSV gut in der Defensive und erspielte sich einige gute Möglichkeiten. Die ersten Chance bot sich Dominik Seifert. Er nahm eine Flanke volley, aber der Gäste-Schlussmann Christian Laxganger parierte (11.). Die Altenmarkter waren deutlich überlegen, doch ein Tor wollte nicht fallen. Einen Schuss von  Andreas Schwarz aus fünf Metern lenkte ein Abwehrbein an den Pfosten (25.). Außer einen Schuss von Alexander Randlinger war bei den Gästen nicht viel in der Offensive geboten. Kurz vor dem Seitenwechsel die Erlösung für die Hausherren. Andreas Schwarz steckt auf Dominik Seifert durch der mit einem platzierten Schuss zum 1:0 traf (45.). Martin Volzwinkler hätte in der Nachspielzeit sogar noch erhöhen können aber sein Kopfball strick am Tordreieck vorbei.

Aluminiumpech für Altenmarkt

Volzwinkler hatte auch nach Wiederanpfiff die erste Großchance. Nach gewonnen Laufduell knallte sein Schuss aus 16 Metern an den Querbalken. Peterskirchen wurde im zweiten Abschnitt besser. Ein Freistoß von Domink Schlögl klatschte an den Pfosten (58.). Auf der anderen Seite setzte sich Manuel Karlstetter gegen seinen Gegenspieler durch aber auch sein Drehschuss landete am Pfosten. Nur wenig später kam Schwarz zum Schuss aber sein Schuss wird erneut in letzter Sekunde von der Linie gekratzt.  Wie es dann so oft im Fußball ist, wenn man seine Chance nicht nutzt…. Der agile Dominik Schlögl legte mustergültig für Anton Urbauer auf, der zum 1:1  einnetzte (84.). Und es kam noch bitterer für Altenmarkt. Schlögl setzt sich im Mittelfeld durch und vollstreckte eiskalt zum 1:2 (91.). (alt/hub)

Zurück zur Übersicht: Kreisliga 2

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare