TSV Bad Reichenhall startet mit Sieg in die neue Saison

Die Gastgeber gingen durch Xaver Dorfer bereits in der 12. Minute in Führung. Vorausgegangen war eine Ecker für Töging. Die Hauherren konnten klären und der Ball kam landete über Benedict Donaubauer bei Xaver Dorfer. Der umkurvte den herauselenden  Torhüter Anton Schreiner und schob das Leder ins leere Tor. Dieser knappe Vorsprung hielt bis zum Halbzeitpfiff bestand und ging durchaus in Ordnung. 

Entscheidung fällt in der Schlussphase

Nach dem Seitenwechsel  waren die Gäste die spielbestimmende Mannschaft. Nach einem klasse Pass von Andreas Baumgartner in die Schnittstelle der TSV-Abwehr erzielte Alexander Fuchshuber den Ausgleich für die Töginger (79.).  Nach einer Standardsituation aus dem Halbfeld kam Simon Sirtl an den Ball und versenkte ihn aus spitzem Winkel zum 2:1 (85.). Töging warf nund alles nach vorn und die Hausherren nutzen die Räume zum Kontern. Benedict Donaubauer war der Nutznießer nach einem schnell Spielzug traf er mit einem sehenswerten Schuss aus 18 Metern zum 3:1 Endstand (90.).

Der TSV kann mit dem Sieg im Rücken nun beruhigt zum Derby nach Anger fahren. Töging empfängt am kommenden Freitag vor heimischer Kulisse den ebenfalls mit einer Niederlage gestarteten FC Hammerau. (wei/hub)

Zurück zur Übersicht: Kreisliga 2

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare