Schönau mit späten Toren

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Schönau empfing im Alpenstadion am 13. Spieltag der Kreisliga 2 den SV Oberteisendorf. Nach der Niederlage am letzten Wochenende in Peterskirchen hatte Schönau etwas gutzumachen. Dies gelang ihnen über weite Strecken sehr gut. In den ersten 15 Minuten schenkten sich beide Mannschaften nichts. Ein ausgeglichenes Spiel in dem sich trotzdem die Schönauer die besseren Chancen erarbeiteten. In der 8. Minute probierte es Burger aus 18 Metern, Keeper Posch rettete jedoch zur Ecke. Das gleiche Szenario ereignete sich nur 4 Minuten später erneut. Oberteisendorf ließ Burger zum Schuss kommen, doch wieder konnte Posch abwehren. Nach der ersten Viertelstunde entwickelte sich eine Überlegenheit der Schönauer. Oberteisendorf kam jetzt fast gar nicht mehr zum Zug. So konnte sich der Gastgeber in der 25. Minute durch eine schöne Passfolge die nächste Chance erarbeiten - Maier verzog jedoch über das Tor. Selbstbewusst kamen die Schönauer auch in die zweite Hälfte. Oberteisendorf konnte sich hingegen auch Chancen erspielen. In der 59. Minute bot sich dem Gast eine Konterchance durch Hoffmann, Maier war jedoch auf dem Posten und vereitelte. In der 67. Spielminute wurden die Schönauer dann endlich erlöst. Daniel Maier netzte nach Pass von Wessels zur Führung ein. Zehn Minuten später das 2:0 durch den eingewechselten Sebastian Wessels. Das Jokertor ereignete sich durch einen Steilpass von Maier, den Wessels ohne Probleme einschob. Den Deckel auf die Partie setzte wiederum Wessels, nach einem Pass von Hölzl traf er zum verdienten 3:0-Endstand. (tas/Spgsch)

Zurück zur Übersicht: Kreisliga 2

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare