Töging: Rückstand gedreht, Aufsteiger besiegt

Einen ungefährdeten und absolut verdienten Sieg fuhr der FC Töging II gegen den Aufsteiger vom SV Seeon-Seebruck ein. Dabei setzten die Gäste die Töginger anfangs überraschend unter Druck, konnten aus diesem druckvollen Start allerdings kein Kapital schlagen - bis auf die Führung in der 6. Minute: Die Töginger wurden beim Spielaufbau gestört und Daniel Axthammer konnte alleine auf Harald Kovacs zugehen und schob links unten ein.   Zwei Tore, eine Vorlage - Fuchshuber wird zum Matchwinner

Nach 20 Minuten übernahm der FC Töging das Spiel. Es passierte jedoch bis zur Halbzeit nichts mehr. Erst in der 50. Minute erzielte Alex Fuchshuber nach einem schönen Pass von Markus Bley den 1:1-Ausgleich. 18 Minuten später schnürte Fuchshuber dann seinen Doppelpack, als er nach Vorarbeit von Oliver Sigl den herausstürmenden Torwart aus 15 Metern tunnelte.

Kurz vor Spielende machte Markus Bley den Sack mit seinem Treffer zum 3:1-Endstand zu. Er verwertete eine Ecke von Fuchshuber mit einem Volleyschuss. (gaß)

 

Zurück zur Übersicht: Kreisliga 2

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare