Torloses Kellerduell

Im Kellerduell der Kreisliga 2 konnte sich keine der Mannschaften einen Vorteil verschaffen und so reichte es nur für einen Punkt auf beiden Seiten. Chancen gab es während des gesamten Spiels viele, es stellte sich jedoch keiner als passender Verwandler heraus. Die erste hatte gleich zu Beginn Max Kaltenhauser, der auf den Kasten von Stefan Schnitzlbaumer zusteuerte aber zu überhastet abschloss. Auf der Gegenseite schnappte sich Michael Hirsch die Kugel nach einem Ballverlust der Erlbacher, übersah aber seinen besser postierten Mitspieler. Stefan Ebner und Alexander Kreiner hatten die nächsten guten Gelegenheiten, scheiterten aber ebenso wie Hirsch auf der anderen Seite. Raphael Schmidbauer hatte nach klasse Vorlage von Kaltenhauser die Führung auf dem Fuß, Schlussmann Schnitzlbaumer lenkte den Ball jedoch über das Tor. Nach der Halbzeitpause legte der SV noch mehr zu und war nun deutlich überlegen. Über Kreiner kam der Ball zu Kaltenhauser, der sich für den Querpass zu Schmidhuber entschied. Falsche Entscheidung, denn Schmidhuber stand im Abseits. Auch die weiteren Großchancen nutzte die Erlbacher-Reserve nicht und so blieb es beim Unentschieden. Bitter für den Gastgeber, denn da war eindeutig mehr drin. (sre/erl)

Zurück zur Übersicht: Kreisliga 2

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare