SC zuhause erfolgreich

Der SC Anger zeigt zuhause eine souveräne Leistung und gewinnt somit das Derby gegen die Nachbarn aus Hammerau. Die Hausherren starteten mit viel Schwung und hatten bereit in der ersten Spielminute mit einem langen Ball, der am Fünfer gefährlich aufsprang und anschließend die Latte streifte, eine gute Möglichkeit. Nur zwei Minuten später lief Wasti Mayer alleine auf Torhüter Sebastian Bayer zu, verfehlte jedoch knapp das Tor. In der 4. Minute war es dann soweit. Stefan Plößl erkämpfte sich einen schon verlorenen Ball und zog im Gewusel ab. Für Schlussmann Bayer unhaltbar schlug dieser Schuss zum 1:0-Führungstreffer ein. Nun dauerte es 40 Minuten bis Maxi Kamml nach einer Ecke von Chris Höglauer die Kugel wieder hinter die Linie bringen konnte. Die erste Gelegenheit, nur eine Minute nach dem Seitenwechsel, hatten nun einmal die Gäste. Die abgerissene Flanke von Florian Hauck sprang an den Innenpfosten und von dort aus wieder ins Spielfeld zurück. Mehr Nennenswertes war vom FC auch nicht zu sehen. In der 83. Minute entdeckte Mayer die Schnittstelle in der Gästeabwehr, schickte den eingewechselten Michi Mailhammer steil und dieser ließ Bayer im Eins-gegen-Eins keine Chance - 3:0. Nur eine Minute später erzielte Ivica Vugrinicek aus kurzer Distanz den Anschlusstreffer. Mehr als dieser war aber für die Hammerauer nicht zu holen. 

(sre/ang)

Zurück zur Übersicht: Kreisliga 2

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare