Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Alle Partien finden am Dienstag statt

Englische Woche in der Landesliga Südost: Alle Spiele im Überblick

Drei Spieler des FC Töging jubeln nach einem Tor.
+
Wollen gegen den TV Aiglsbach wieder jubeln: Thomas Breu und der FC Töging.

Es geht Schlag auf Schlag in der Landesliga Südost. Für die Mannschaften steht am 2. Spieltag eine englische Woche auf dem Programm. Dabei bestreiten alle Teams ihre Spiele am Dienstagabend (27. Juli). beinschuss.de hat für euch einen Überblick aller Spiele zusammengestellt.

Kreis Inn/Salzach - Am 2. Spieltag in der Landesliga Südost kommt es zu interessanten Begegnungen. Der TSV Kastl, der SV Erlbach und der SV Bruckmühl wollen ihren erfolgreichen Saisonstart mit einem erneuten Sieg fortsetzen. Dagegen hoffen der SBC Traunstein, der FC Töging, der TSV Ampfing und der Sportbund Rosenheim auf die ersten Saisonpunkte.

TSV Kastl - Kircheimer SC (Anpfiff 19.30 Uhr)

Der TSV Kastl feierte am vergangene Samstag einen perfekten Start in die neue Saison. Auswärts gegen die SE Freising setzte sich die Mannschaft von Jürgen Gal mit 5:2 durch, dabei erzielte Dominik Grothe in der ersten Halbzeit einen Doppelpack. Am Dienstagabend empfangen die Kastler den Kirchheimer SC, der am vergangenen Wochenende gegen die SF Schwaig nicht über ein 1:1-Remis hinauskam. In der vergangenen Spielzeit trafen beide Teams zweimal aufeinander. Dabei siegte einmal der Kirchheimer SC und einmal der TSV Kastl.

SB Chiemgau Traunstein - SpVgg Landshut (Anpfiff 19.30 Uhr)

Der Saisonauftakt für den SBC Traunstein war nicht von Erfolg gekrönt. Die Mannschaft von Trainer Rainer Elfinger verlor beim TSV Eintracht Karlsfeld klar mit 0:3. Wiedergutmachung ist also angesagt im Heimspiel am Dienstagabend gegen die SpVgg Landshut. Doch gegen den kommenden Gegner zog der SBC meist den Kürzeren. Aus den vergangenen sieben Spielen verloren die Traunsteiner gegen Landshut viermal, darunter ist auch eine 0:8-Niederlage. Doch das letzte Aufeinandertreffen zwischen den beiden Mannschaften entschied der SBC mit 1:0 für sich.

TV Aiglsbach - FC Töging (Anpfiff 19.30 Uhr)

Der FC Töging musste am 1. Spieltag der neuen Landesliga-Saison eine bittere 0:1-Niederlage gegen Holzkirchen hinnehmen. Am Dienstagabend ist der FCT auswärts in Aiglsbach gefordert, dann soll der erste Dreier eingefahren werden. Beide Teams trafen in der Saison 2017/18 in der Landesliga bereits aufeinander, damals hatten die Töginger beide Male die Nase vorn.

SV Erlbach - SE Freising (Anpfiff 20 Uhr)

In einem engen Spiel setzte sich der SV Erlbach am Samstag mit 2:1 gegen den Aufsteiger TSV Brunnthal durch und feierte damit einen gelungen Saison-Auftakt. Am Dienstagabend empfängt der SVE die SE Freising, die sich am vergangene Wochenende mit 2:5 dem TSV Kastl geschlagen geben musste. Die Bilanz beide Teams ist ausgeglichen, aus elf Spielen gab es drei Siege für die Erlbacher, vier Niederlagen und viermal teilten man sich die Punkte.

TSV Ampfing - SV Bruckmühl (Anpfiff 20 Uhr)

Das Spiel zwischen dem TSV Ampfing und dem SV Bruckmühl wurde nach dem Unwetter am Montagabend im Großraum Bruckmühl abgesagt. Weitere Informationen findet ihr hier.

Sportbund Rosenheim - FC Unterföhring (Anpfiff 20 Uhr)

Einen Saisonstart zum Vergessen erlebte der Sportbund Rosenheim bei der 1:5-Niederlage im Eröffnungsspiel am vergangenen Freitagabend gegen den SV Bruckmühl. Der SBR will am Dienstagabend im Heimspiel gegen den FC Unterföhring für Wiedergutmachung sorgen und die ersten Punkte in dieser Saison einfahren. Doch die Aufgabe wird schwer, der FCU gilt als einer der Favoriten auf den Aufstieg. Zudem wird es das letzte Spiel von Kapitän Christoph Börtschök, der anschließend seine Karriere beenden wird.

ma

Kommentare