Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

FC Spfr. Schwaig - SB Chiemgau Traunstein 1:2

Jetzt live: Abpfiff! Unterhuber und Smajlovic sorgen für unglaublichen SBC-Sieg in Schwaig

Fotos vom Relegations-Hinspiel zwischen der SpVgg Haidhausen und dem SB Chiemgau Traunstein.
+
Der SB Chiemgau Traunstein will auch in Schwaig wieder jubeln.

Nach einer unglaublichen Schlussphase gewinnt der SB Chiemgau Traunstein 2:1 in Schwaig. Hier gibt's den Beinschuss-Ticker zum Nachlesen.

FC Spfr. Schwaig - SB Chiemgau Traunstein 1:2 (0:1):

Schwaig: 1 F. Hornof - 5 Simak, 6 Fink (46. Ibrahim), 9 Ascher (C), 10 Sommer (88. L. Hones), 11 Straßer, 14 Empl, 16 J. Hornof, 18 Stich, 27 Buchauer (70. Held), 37 Bartl (63. M. Hones) // Bank: 30 Sternberg (ETW), 3 Neumann, 8 Wölken, 24 Roth, 26 Georgakos
Traunstein: 24 Unterhuber - 3 Teerstegen (90. Paranos), 6 Hosp, 11 Majdancevic, 14 Vokri, 17 Kraus, 18 Steinherr (65. Discetti), 20 Daniel (C) (55. Höllen), 27 Dreßl (79. Hrvoic), 33 Smajlovic, 33 Salihu (79. Dressl) // Bank: 1 Goia (ETW), 21 Wallisch, 29 Petrovic
Tore: 0:1 (38.) Smajlovic, 1:1 (83.) Aschaer, 1:2 (90.+1) Smajlovic

Schlussfazit: Wahnsinn. Dieses Wort beschreibt die Schlussphase perfekt. Kurz vor Schluss rettete SBC-Keeper Thomas Unterhuber noch mit einer klasse Dreifach-Parade das Unentschieden, im Gegenzug trifft Kenan Smajlovic zum zweiten Mal und sorgt in der Nachspielzeit für den Sieg der Traunsteiner. Schwaig war im zweiten Durchgang zwar die bessere und aktivere Mannschaft, geht aber ohne Punkte vom Feld.

90.+4 Abpfiff! Der SBC gewinnt nach einer unfassbaren Schlussphase 2:1 beim FC Schwaig!

90.+1 TOOOR für den SB Chiemgau Traunstein! Wahnsinn, was ist das für eine Schlussphase? Zunächst hält Unterhuber den SBC gleich dreimal im Spiel im Gegenzug treffen die Gäste zur Führung. Schwaig bekommt den Ball nicht geklärt und am Ende trifft Smajlovic erneut und bringt Traunstein wieder in Front.

90. Spielerwechsel beim SBC. Mihael Paranos ersetzt Emil Teerstegen.

89. Wahnsinn, was Traunsteins Torwart Unterhuber hier macht! Den Freistoß pariert er zunächst glänzend und Schwaig kommt gleich zwei Mal aus kurzer Distanz zum Nachschuss. Beide Male ist Unterhuber aber zur Stelle und pariert ganz stark!

88. Traunsteins Maximilian Hosp sieht nacah einem Foulspiel die Gelbe Karte, dazu gibt es einen Freistoß 20 Meter vor dem Tor von Thomas Unterhuber.

88. Spielerwechsel beim FC Schwaig. Lucas Hones kommt für Vincent Sommer.

83. TOR für die Sportfreunde Schwaig! Jetzt ist es doch passiert. Nach einem langen Ball steht Raffael Ascher goldrichtig und kann zum Ausgleich einschieben.

82. Die Schlussoffensive der Schwaiger läuft. Aktuell gibt es einen Eckball nach dem anderen für die Hausherren, Traunstein bekommt das aber bisher noch verteidigt.

79. Doppelwechsel beim SB Chiemgau Traunstein. Patrick Dressl und Dennis Hrvoic kommen für Alexander Dreßl und Vegard Salihu.

75. Die Schlussphase ist angebrochen und Schwaig hat immer mehr vom Spiel. Traunstein lässt sich weit hinten reindrängen und konzentriert sich aufs Verteidigen.

70. Schwaig wechselt erneut. Benjamin Held ersetzt Maximilian Buchauer.

65. Spielerwechsel beim SBC. Thomas Steinherr verlässt den Platz, dafür ist Alessandro Discetti neu im Spiel.

64. Riesenchance für Traunstein! Zu dritt laufen die Gäste aufs Tor zu, doch am Ende ist der Querpass zu ungenau und der Schuss aus spitzem Winkel wird geblockt.

63. Nächster Wechsel bei den Gastgebern. Mateus Hones kommt ins Spiel, Tobias Bartl geht dafür vom Platz.

62. Seit langem taucht der SBC mal wieder im Strafraum der Gastgeber auf, doch die Abwehr kann zur Ecke klären. Die landet auf dem Kopf von Majdancevic, der köpft knapp rechts vorbei.

55. Erster Wechsel beim SB Chiemgau Traunstein. Julian Höllen ersetzt Kapitän Waldemar Daniel.

55. Die Schwaiger kommen nach einem Eckball gefährlich vors Tor, aber Unterhuber faustet den Ball aus der Gefahrenzone.

52. Bisher ein unverändertes Bild. Traunstein hat mehr Ballbesitz und bemüht sich um Spielkontrolle. Schwaig will zwar nach vorne spielen, leistet sich aber zu viele Ballverluste.

46. Die Gastgeber haben zur Halbzeit gewechselt. Florian Fink bleibt in der Kabine, dafür spielt jetzt Bilal Ibrahim.

46. Weiter geht‘s! Der zweite Durchgang hat begonnen.

Halbzeitfazit: Traunstein hat das Spiel bislang gut im Griff und lässt nur ganz wenig zu. Die Führung durch das Strafstoßtor von Smajlovic ist durchaus verdient. Trotz allem gibt es nicht allzu viele Torchancen und die Chiemgauer sollten sich nicht auf dieser knappen Führung ausruhen.

45.+1 Halbzeit! Der Unparteiische beendet den ersten Durchgang.

43. Traunstein will das Tempo weiter hochhalten und nachlegen, doch Schwaig wird selbst jetzt etwas mutiger.

38. TOOOR für den SB Chiemgau Traunstein! Kenan Smajlovic bleibt cool und verlädt den Torwart.

38. Es gibt Elfmeter für Traunstein! Nach einem Eckball der Gäste sieht der Schiedsrichter ein Handspiel eines Schwaigers im Strafraum.

37. Gute Chance für Traunstein! Hannes Kraus ist auf rechts durch und schließt ab, doch der Schwaiger Schlussmann reagiert stark und pariert den Versuch aus kurzer Distanz.

33. Jetzt wäre Majdancevic mal durch, aber wieder entscheiden die Unparteiischen auf Abseits.

29. Viele Highlights gibt es aktuell nicht zu berichten. Traunstein hat zwar gefühlt mehr Ballbesitz, kommt aber auch nicht vors Tor.

22. Nach einer Flanke von links sind gleich zwei Traunsteiner am langen Pfosten einschussbereit, doch der Schiedsrichterassistent hebt die Fahne und entscheidet auf Abseits.

15. Traunstein wird jetzt dominanter, hat den ersten gefährlichen Torschuss, doch Franz Hornof pariert stark und verhindert die Gästeführung.

14. Der erste Aufreger der Partie! Danijel Majdancevic wird von Schwaigs Daniel Stich gefoult, das kann man durchaus als Notbremse interpretieren. Trotz heftiger Proteste der Gäste belässt es der Schiedsrichter bei einer Gelben Karte.

8. Nachdem die Gastgeber einen Eckball der Traunsteiner abwehren, kommt Kenan Smajlovic zum ersten Torschuss der Partie. Sein Versuch aus 16 Metern geht aber weit über das Tor.

5. Beide Teams gestalten die Anfangsphase sehr offen, eine Torchance gab es noch nicht. Es geht hin und her, doch für beide Mannschaften ist jeweils am Strafraum Schluss.

1. Spielminute: Los geht‘s! Schiedsrichter Julian Roidl hat die Partie angepfiffen.

Vor dem Spiel: So, das Aufwärmen ist beendet, die Mannschaften sind noch einmal zurück in den Kabinen. In knapp zehn Minuten geht‘s los!

Vor dem Spiel: Herzlich Willkommen zum heutigen Liveticker der Landesliga-Partie zwischen dem FC Spfr. Schwaig und dem SB Chiemgau Traunstein.

Der Vorbericht:

Oberding/Traunstein - Die aktuelle Saison in der Landesliga Südost bleibt weiterhin eine Achterbahnfahrt für den SB Chiemgau Traunstein. Nach der bitteren 1:2-Niederlage beim ASV Dachau (beinschuss.de berichtete im Liveticker) meldeten sich die Chiemgauer am vergangenen Wochenende eindrucksvoll zurück und schickten den TSV Grünwald mit einer 4:0-Packung wieder nach Hause.

Im Überblick: Alle Spiele und Ergebnisse aus der Landesliga Südost.

Nur fünf Punkte Rückstand auf Platz zwei

Auf dem Papier hat Traunstein für das Spiel in Oberding, wo die Sportfreunde Schwaig beheimatet sind, die besseren Karten. Mit 20 Punkten rangiert die Mannschaft von Spielertrainer Danijel Majdancevic auf Platz neun und hat damit sechs Punkte Vorsprung vor dem Relegationsplatz 14, auf dem die Gastgeber stehen. Der Abstand zum Aufstiegsrelegationsplatz beträgt sogar nur fünf Punkte.

Den Abstand nach unten wollen die Traunsteiner natürlich am Freitagabend vergrößern und gleichzeitig weiter vorne anklopfen. Die Hausherren hingegen könnten mit einem Sieg den Sprung von den Abstiegsplätzen schaffen. Ein spannendes Spiel ist also vorprogrammiert, beinschuss.de berichtet ab 19 Uhr im Liveticker.

dg

Kommentare