TUS Geretsried - FC Töging 2:1

Keine Punkte für den FC Töging

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Vitaly Blinov und der FC Töging waren in Geretsried nicht erfolgreich.

Geretsried - Der FC Töging verliert in einem höchstintensiven und umkämpften Landesligaspiel gegen den TUS Geretsried mit 2:1. Mit diesen Ergebnis können sich die Mannen vom Wasserschloss wieder nicht entscheidend von den Abstiegsrängen lösen. 

Der FC Töging reiste am Samstag zum Tabellensiebten den TUS Geretsried. Nach dem Punktgewinn gegen den Aufstiegsaspiranten SpVgg Landshut am vergangenen Wochenende wollte die Mannschaft vom Wasserschloss nachlegen. Der TUS aus Geretsried wiederum wollte nach dem 2:0-Auswärtssieg gegen Freising die drei Punkte zuhause behalten.

Bauernschuster schießt FCT in Front

Die Mannen von Coach Andreas Bichlmaier starteten gut ins Spiel und konnten bereits nach 16 Minuten durch  Tim Bauernschuster 1:0 in Führung gehen. Der Führungstreffer war bereits das 4. Tor für den 34-Jährigen. Trainer Bichlmaier musste bereits nach 24 Minuten Thomas Hamberger vom Feld nehmen, dieser wurde von Marcel Erlanger ersetzt.

Service:

Nach 32 Minuten folgte die Antwort der Hausherren. Erst glich Sebastian Schrills mit seinem 8. Saisontreffer zum 1:1 aus. Und es kam noch schlimmer für den Tabellen 11. aus Töging. Nur 7 Minuten später konnte Christian Lautenbacher einen fälligen Foulelfmeter verwandeln. Eiskalt schob er zum zwischenzeitlichen 2:1 ein. 

Glücklicher Dreier für den TuS Geretsried

Bereits in der 69. Minute erschöpfte Andreas Bichlmaier sein Auswechselkontingent. Für Johannes Schreiber kam Maximilian Mayr ins Spiel. In den letzten 20. Minuten warfen die Mannen vom Wasserschloss nochmal alles nach vorne, um wenigstens den Ausgleichstreffer markieren zu können. Doch der TUS Geretsried konnte die knappe Führung über die Zeit retten. 

Nach einer ereignisreichen ersten Hälfte konnte die Partie nicht das Niveau im zweiten Spielabschnitt halten. Trotz einer engagierten Leistung muss der FC Töging die Heimreise ohne Zählbares im Gepäck antreten.

_

mz

Zurück zur Übersicht: Landesliga Südost

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare