Testspiel SV Wacker Burghausen U19 - SV Erlbach 0:2

Erlbach gegen Wackers A-Junioren abgeklärt

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Erlbachs Johannes Maier (weiß) schirmt das Leder gegen einen der Bayernliga-A-Junioren des SV Wacker ab. Im Hintergrund sein Teamkollege Armin Mesic.
  • schließen

Burghausen - Nach einem ordentlichen 1:1 im ersten Vorbereitungsspiel gegen den Bayernligisten SV Kirchanschöring gelang dem SV Erlbach im zweiten Test bei der U19 des SV Wacker Burghausen ein Sieg. Der SVK hatte gegen denselben Gegner 2:0 gewonnen. Den Quervergleich bestand das Landesligateam von Robert Berg - der SVE gewann mit dem gleichen Ergebnis gegen die Bayernliga-A-Junioren.

Die Darbietung auf dem Lindacher Kunstrasen konnte sich sehen lassen. Das war wirklich nicht schlecht für ein Testspiel - welches am Ende von der erfahreneren und robusteren Herrenmannschaft klar gewonnen wurde.

Erfahrung und körperliche Vorteile setzen sich durch

Schon nach einer knappen Viertelstunde schloss Manuel Gruber eine schöne Kombination der Erlbacher zum 0:1 ab (14.). Die A-Junioren des SV Wacker Burghausen waren spielerisch mindestens gleichwertig, wenn nicht so gar überlegen - konnten sich jedoch gegen die körperlich einfach stärkere Defensive des SVE, die gut gegen den Ball arbeitete, zu selten durchsetzen und sich somit kaum Torchancen herausspielen.

Das Mehr an zu Ende gespielten Angriffen, Abschlüssen und Torgelegenheiten gehörte somit ganz klar den Gästen aus dem Holzland. Hätten die ihre Möglichkeiten effizienter verwertet, hätten sie durchaus frühzeitig ein höheres Ergebnis erzielen können. So gestaltete sich das Spiel lange offen - und es dauerte bis zur 87. Spielminute, ehe Erlbachs Marc Bruche für die endgültige Entscheidung sorgte.

Gegen Kay gibt's ein Wiedersehen mit dem Nikolaus

Für Robert Berg und seine Jungs steht am Mittwoch schon die nächste Testpartie auf dem Programm: Auf dem Kunstrasen am Traunsteiner Jakob Schaumaier Sportpark geht es um 19:00 Uhr gegen den SV Kay. Das Spiel wird wohl zudem zu einem großen Hallo werden - denn mit Andreas Huber trägt beim starken Kreisligisten seit dieser Saison ein Mann die Verantwortung an der Linie, den sie in Erlbach bestens kennen: Huber war schließlich lange Jahre Spieler und Nikolaus der Weihnachtsfeier beim SVE.

Aufstellung SV Wacker U19:

Schwenk – Bobenstetter (81. Obirei), Muteba (46.

Mulic), Bräuhauser, Glasl – Winklbauer (48. Steinleitner), Eisler (72. Piechinger),

Richter (66. Magg)– Cecunjanin, Delic

SV Erlbach:

Kovacs – Penkner, Bonimeier, Fischer (46. Karpfhammer), Schaumeier

(82. Malec)– Bruche, Holzner, Salzinger, Mesic (76. Huber) – Gruber, Maier (46.

Fredlmaier)

Tore: 0:1 Gruber (14.), 0:2 Bruche (87.)

Zurück zur Übersicht: Landesliga Südost

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare