Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Nach Last-Minute-Pleite

Duell der Aufsteiger: Bruckmühl will für einen versöhnlichen Hinrundenabschluss sorgen

Bruckmühl will die Hinrunde mit einem Sieg ausklingen lassen.
+
Bruckmühl will die Hinrunde mit einem Sieg ausklingen lassen.

Nach der bitteren Niederlage in der Nachspielzeit gegen den TSV Grünwald will der SV Bruckmühl zum Abschluss der Hinrunde im Aufsteigerduell gegen Eggenfelden wieder einen Erfolg feiern.

Eggenfelden - Als letztes Hinrundenspiel steht für den SV Bruckmühl, am Samstag um 14.30, ein Auswärtsspiel beim SSV Eggenfelden an. Beide Teams sind in der Tabelle direkt Nachbarn, lediglich ein Punkt trennt die Team nach 16 Spieltagen.

Eggenfelden mit breiter Brust

Der SSV wird mit breiter Brust auftreten, konnte man letztes Wochenende den FC Töging mit 5:1 deutlich in die Schranken weisen. Der SV Bruckmühl musste sich unter der Woche von der späten Niederlage gegen den TSV Grünwald erholen. Nach Aufarbeitung des Spiels weiß man in Bruckmühl an welchen Stellschrauben gedreht werden muss, damit es am Samstag wieder besser läuft.

Im Kader gibt es auch wieder ordentlich Bewegung. Die zuletzt ausgefallenen Marx und Scherhag sind wieder an Bord. Dafür muss Trainer Maik Blankenhorn auf Piga und Kunze verzichten.

PM SV Bruckmühl

Kommentare