Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Vier Teams treten an

Vorläufiger Spielplan steht: So starten die Landesligisten in die Saison

Fotos vom Relegations-Hinspiel zwischen der SpVgg Haidhausen und dem SB Chiemgau Traunstein.
+
Der SB Chiemgau Traunstein trifft zum Auftakt auf die SpVgg Landshut.

Der vorläufige Spielplan für die Landesliga Südost steht fest. Somit können die vier Klubs, die aus der Region Inn/Salzach an der Landesliga teilnehmen, ihr Auftaktprogramm planen.

Nach den Spielplänen der Regionalliga Bayern und der zwei Bayernligen hat der Verbands-Spielausschuss des Bayerischen Fußball-Verbandes nun auch die vorläufigen Spielpläne der fünf Landesligen veröffentlicht.

Zweimal Auswärts, zweimal zu Hause

Alle Spielpläne werden wie immer auf den anstehenden Sommertagungen der Spielklassen finalisiert. Vier Teams aus dem Kreis Inn/Salzach treten in dieser Saison in der Landesliga Südost an. Für den Bayernliga-Absteiger TSV 1880 Wasserburg kommt es direkt zum Auftakt zu einem Duell gegen den Mit-Absteiger SV Pullach. Der SV Bruckmühl muss im ersten Spiel der Saison zum SSV Eggenfelden, gegen den es im letzten Jahr zwei derbe Klatschen gab.

Der SB Chiemgau Traunstein beginnt die Saison ebenfalls auswärts. Das Team von Spielertrainer Danijel Majdancevic, das sich in der Abstiegsrelegation gegen Haidhausen und den SB DJK Rosenheim durchsetzen konnte, trifft auf die SpVgg Landshut. Einen Heimauftakt darf der TSV Ampfing bestreiten. Das Team von Rainer Elfinger, das sich letzte Saison erst am letzten Spieltag im Derby gegen Töging den Klassenerhalt sicher konnte, trifft auf den TuS Holzkirchen.