TSV Kastl - ASV Dachau 

Wichtiger Sieg: Kastl ringt Dachau nieder!

+
Wichtiger Heimsieg für den TSV Kastl.
  • schließen

Kastl - Der TSV Kastl fuhr einen immens wichtigen und umkämpften Heimsieg gegen den ASV Dachau ein. Torschütze des goldenen Treffers war Yunus Karayün zehn Minuten vor dem Spielende. 

Die Gäste aus Dachau hatten die erste Möglichkeit der Begegnung. Nach einem fatalen Querschläger von Langenecker kam Torjäger Philipp Schmidt an den Ball und lief Richtung Führung, doch Reichl kam raus und klärte stark. In der 26 Minute war es wieder Dachau, die die Führung auf dem Fuß hatten. Nach einem schönen Querpass kam La Cioppa am Fünfer an den Ball, jedoch schoss dieser direkt auf Tormann Reichl.

Kastl wurde erstmals in der 36. Minute gefährlich. Grothe flankte von rechts und in der Mitte verpasste Pagler nur ganz knapp. Das war es dann aber auch schon an Chancen vom TSV in Hälfte eins. Die zweite Halbzeit begann da schon vielversprechender. In Minute 48. setzte sich Pagler durch und zog ab, traf allerdings nur den Pfosten. In der 55. Minute die nächste Gelegenheit für den Gastgeber. Langenecker spielte einen schönen langen Ball auf Grothe, der eigentlich durch war, jedoch verstolperte. 

Die nächste große Chance des Spiels hatte Alois Straßer, der einen Abpraller volley nahm und ihn ans Lattenkreuz nagelte - Schade. Besser machte es dann sein Teamkollege vier Minute später. Nach einer schönen Ballstafette über rechts von Thiel und Spinner, der anschließend flankte, stand Karayün frei und nickte souverän ein. Die 80. Minute war gespielt. In der Folgezeit verwaltete der TSV das Ergebnis und konnte so einen wichtigen Dreier einfahren. 

Zurück zur Übersicht: Landesliga Südost

Kommentare