PM: Klarer 4:0-Sieg für den Sportbund gegen Wasserburger Löwen

Sportbund mit starker Leistung gegen Bayernligist Wasserburg

Der Sportbund zeigte gegen den Favoriten aus Wasserburg eine starke Leistung und gewann 4:0.
+
Der Sportbund zeigte gegen den Favoriten aus Wasserburg eine starke Leistung und gewann 4:0.

Rosenheim - Mit einem vor allem in der Höhe von 4:0 (2:0) mehr als unerwarteten Sieg, startete der Sportbund DJK Rosenheim in die heiße Vorbereitungsphase.

Die Anfangsphase des Spiels gehörte jedoch ganz eindeutig den Gästen aus Wasserburg, die mit hohem Tempo Druck erzeugten und mit schnellen Steilpässen die Sportbund Abwehr in den ersten Spielminuten in ihre eigene Hälfte drängten.

Ein erster gelungener Entlastungsangriff der Grün-Weißen führte zu einer guten Freistoßchance am Strafraumeck des TSV. Den Schuss von Kapitän Christoph Börtschök konnte Dominic Zmugg entschärfen. Wasserburg gelang es aber nicht, den Ball aus der Gefahrenzone zu befördern. Lukas Ugolini nutzte dies mit einem Distanzschuss zur, zu diesem Zeitpunkt, überraschenden 1:0 (14.) Führung. Das Spiel gestaltete sich nun ausgeglichener. Noch vor der Halbzeit erhöhte der Sportbund nach einem Ballverlust von Torwart Dominic Zmugg auf 2:0 (35.). Janik Vieregg schaltete am schnellsten und staubte ab.

Während Wasserburgs Trainer Michael Kokocinski zur zweiten Halbzeit neun neue Spieler brachte, ließ Sportbund Trainer Harry Mandl vorerst unverändert weiterspielen.

In den ersten zehn Minuten erspielte sich der Gast nun einige gute Chancen, auch weil sich der Sportbund einige leichtsinnige Ballverluste leistete. Dann wechselten auch die Grün-Weißen vier Mal und sorgten für neuen Schwung. Nach toller Vorarbeit von Marko Dukic erhöhte Rückkehrer Fatih Eminoglu auf 3:0 (73.). Für den Schlusspunkt zum 4:0 sorgte dann Goalgetter Marko Dukic (84.) der nach einem Wasserburger Ballverlust am eigenen Strafraum eiskalt abstaubte.

Unterm Strich ein gelungenes Vorbereitungsspiel für den Sportbund, da vor allem auch die Winter-Neuzugänge zu überzeugen wussten. Was dieser Sieg aber wirklich Wert ist, wird sich erst Anfang März in der Frühjahresrunde des Landesliga Südost zeigen, wenn es wieder um Punkte geht. Nächster Gegner am Sportbund Kunstrasen ist bereits am kommenden Dienstag um 19:30 Uhr der Kreisligist ASV Au.

_

Pressemitteilung SB DJK Rosenheim



Top-Artikel der Woche: Landesliga Südost

Transfer fix: Tobias Sandner wechselt zum 1. Juli zum SV Erlbach
Transfer fix: Tobias Sandner wechselt zum 1. Juli zum SV Erlbach
Am Samstag: TSV 1860 Rosenheim bietet Sichtungstag für Kinder an
Am Samstag: TSV 1860 Rosenheim bietet Sichtungstag für Kinder an
Christoph Baumann und Martin Stefcak verlassen den FC Töging
Christoph Baumann und Martin Stefcak verlassen den FC Töging

Kommentare