Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

„Ich bin top aufgenommen worden“

Investition in die Zukunft: Erlbach verpflichtet Torwart-Talent Habereder

Aus der JFG Ötting wechselt Maximilian Habereder zum SV Erlbach.
+
Aus der JFG Ötting wechselt Maximilian Habereder zum SV Erlbach.

Torwart Maximilian Habereder verstärkt den SV Erlbach und gilt beim Landesligisten als Investition in die Zukunft. „Ich musste nicht lange überlegen, als mir ein Wechsel angeboten wurde“, sagte der 18-jährige Mehringer zu seinem Wechsel.

Erlbach - Der SV Erlbach präsentiert einen junges Torwart-Talent: Aus der JFG Ötting wechselt Maximilian Habereder ins Holzland.

Habereder: „Musste nicht lange überlegen“

Der 18-jährige Mehringer spielte die letzten beiden Jahre in der JFG und trainierte auch schon regelmäßig bei der 1. Mannschaft des SV Mehring mit. Nun wagt er den Sprung in die Landesliga. „Ich habe vor drei Wochen erstmals in Erlbach mittrainiert und bin top aufgenommen worden, das hat mir gut gefallen. Daher musste ich nicht lange überlegen, als mir ein Wechsel angeboten wurde“.

Habereder, der eine Ausbildung zum Chemikanten absolviert, komplettiert das Torwart-Team um Klaus Malec und Welder de Souza Lima. Beim SV Erlbach gilt er als Investition in die Zukunft, wobei auch schnelle Einsätze aufgrund der aktuellen Verletzten-Situation und absehbarer Urlaube nicht ausgeschlossen sind .

Pressemitteilung SV Erlbach

Kommentare