Machbare Aufgabe für Gal-Elf

Nächster Schritt Richtung Klassenerhalt? Kastl muss auswärts in Passau ran

Jürgen Gal, Trainer des TSV Kastl, ist zuversichtlich, was das Ziel Klassenerhalt betrifft.
+
Trainer Jürgen Gal hofft natürlich, dass seine Mannschaft am Sonntag einen Schritt in Richtung Klassenerhalt macht.

Passau - Am Sonntag, 18. Oktober, muss der TSV Kastl auswärts beim 1. FC Passau antreten. Dabei gilt es für die Schwarz-weißen, einen weiteren Schritt in Richtung Klassenerhalt zu machen.

Spannend bis zum Schluss war es, doch am Ende konnte der TSV Kastl vergangene Woche einen ganz wichtigen Heimsieg im Kampf um den Klassenerhalt einfahren. Mit 3:2 gewann man am Ende gegen den Kirchheimer SC. Am Sonntag will man den nächsten wichtigen Dreier feiern, dann geht es nämlich nach Niederbayern.

Für Kastl zählt fast nur der Sieg

Der Gegner am kommenden Sonntag, der 1. FC Passau, ist selbst noch lange nicht von den Abstiegssorgen befreit. Zwar befindet man sich mit fünf Punkten vor Kastl auf dem neunten Platz, allerdings hat man ein Spiel mehr auf dem Konto als die Elf von Trainer Jürgen Gal. Mit einem Sieg hätte es der TSV also selbst in der Hand, an den NIederbayern noch im Nachholspiel vorbeizuziehen.

Im Hinspiel behielt der TSV Kastl die Oberhand, Leonhard Thiel sorgte im September 2019 für den entscheidenen Treffer kurz vor Schluss zum 3:2-Sieg. Erneute drei Punkte wären immens wichtig, um Schritt für Schritt die Abstiegsplätze zu verlassen. Anpfiff ist am Sonntag bereits um 11 Uhr.

dg

Kommentare