FC Sturm Hauzenberg - SB Chiemgau Traunstein

SB Chiemgau Traunstein kehrt ohne Punkte aus Hauzenberg zurück

  • schließen

Hauzenberg - Nach dem sensationellen 4:0-Erfolg gegen den SE Freising ist der SB Chiemgau Traunstein wieder zurück auf dem Boden der Tatsachen. Beim FC Sturm Hauzenberg verliert die Mannschaft von Rainer Elfinger mit 1:3.

Eine gute halbe Stunde war gespielt, da durften die Gastgeber aus Niederbayern zum ersten Mal jubeln. Nach einer schönen Kombination stand Manuel Mader goldrichtig und traf aus spitzem Winkel zur 1:0-Führung (31.). Nur wenige Minute später hatten die Hausherren die Chance, die Führung auszubauen, als SBC-Keeper Marko Kao einen Hauzenberger Spieler im Strafraum von den Beinen holte. Der Keeper jedoch machte seinen Fehler wieder gut und parierte den Strafstoß von Jürgen Knödlseder (39.).

Weixler trifft zum Anschluss - Hauzenberg holt den Dreier

Im zweiten Durchgang dauerte es knapp 20 Minuten bis zur Vorentscheidung. Fabian Wiesmaier setzte Manuel Mader super in Szene, der schnürte seinen Doppelpack und traf zum 2:0 (72.). Zehn Minuten vor Schluss wurde es dann aber doch nochmal spannend. Kurt Weixler blieb vor Sturm-Keeper Christoph Obermüller cool und schob zum Anschlusstreffer ein (81.). Hauzenberg macht dann aber alles klar, als Fabian Gastinger per Kopf zum 3:1-Endstand traf (88.).

Der SB Chiemgau Traunstein rutscht durch die Niederlage auf den zehnten Platz ab, hat aber immer noch sechs Punkte Vorsprung auf den ersten Relegationsplatz. Das nächste Spiel für die Chiemgauer steht dann am kommenden Freitag an, dann gastiert der TSV Grünwald im Jakob-Schaumeier-Sportpark.

_

dg

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Landesliga Südost

Kommentare