TuS Pfarrkirchen - SB DJK Rosenheim 3:2

Trotz Börtschök-Doppelpack! SBR verliert Abstiegskrimi

+
Konnte die Niederlage nach seiner Einwechslung nicht verhindern - Janik Vieregg.
  • schließen

Pfarrkirchen - Der Sportbund DJK Rosenheim verliert das enorm wichtige Gastspiel beim TuS Pfarrkirchen, dabei gaben die Rosenheimer eine 1:0-Führung aus der Hand.

Die 150 Zuschauer in Pfarrkichen mussten nicht lange auf das erste Tor des Tages warten. Die Gäste aus Rosenheim waren von Beginn an hellwach und erwischten ein Start nach Maß. In der zwölften Minute war es Kapitän Christoph Börtschök, der eiskalt blieb und zur frühen Gäste-Führung traf. Die Führung hielt bis zur 35. Spielminute. In der 35. Minute entwischte Thomas Eisenreich der SBR-Abwehr und netzte gekonnt zum 1:1-Ausgleich ein, was auch der Pausenstand war.

Die Pfarrkirchner kamen deutlich besser aus der Kabine. Die Hausherren nutzten die noch schläfrige SBR-Abwehr gnadenlos aus und konnten in Führung gehen. Torschütze in der 54. Minute war Torjäger Andreas Surner. Selbiger war es auch, der nur fünf Zeigerumdrehungen später auf 3:1 erhöhte - sein zehnter Saisontreffer. Die Sportbündler steckten nicht auf und machten nun wieder deutlich mehr für die Begegnung. Die Rosenheimer belohnten sich in der 72. Spielminute und verkürzten auf 3:2. Wieder war es Kapitän Börtschök, der die Nerven behielt und einen Elfmeter souverän traf, doch der Treffer sollte zu spät kommen. Durch die Niederlage bleiben die Rosenheimer auf einem Relegationsplatz. Die Pfarrkirchner hingegen verbessern sich durch den Sieg auf den zehnten Platz des Tableaus.

Bereits am Mittwoch steht für den SBR das nächste wichtige Spiel im Abstiegskampf an. Zu Gast ist dann der TV Aiglsbach, der auf dem vorletzten Tabellenplatz liegt, allerdings haben die Aiglsbacher nur vier Punkte Rückstand auf den SBR, der zugleich zwei Spiele mehr absolviert hat. Es dürfte also ein spannendes Kellerduell werden.

Zurück zur Übersicht: Landesliga Südost

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare