53-Jähriger bleibt im Chiemgau

"Tabellensituation sagt alles aus" - SBC Traunstein verlängert mit Trainer Elfinger

+
Der Vertrag von Rainer Elfinger beim SB Chiemgau Traunstein wurde verlängert.
  • schließen

Traunstein - Beim SB Chiemgau Traunstein ist wohl nun endgültig wieder Ruhe eingekehrt. Nach dem verpatzten Saisonstart übernahm Rainer Elfinger den SBC, nun wurde sein Vertrag verlängert.

Nach dem bitteren Abstieg vor eineinhalb Jahren, dem Klassenerhalt in der vergangenen Saison (erst am letzten Spieltag), sowie zahlreichen Abgängen im Sommer sah die Situation zu Saisonbeginn beim SB Chiemgau Traunstein gar nicht gut aus. Nach drei Spielen war man Tabellenletzter und konnte noch kein Tor erzielen. Der Tiefpunkt war die 0:8-Niederlage am 20. Juli in Landshut. Dann wurde Trainer David Balogh wieder zurück in die U19 versetzt, es übernahmen für drei Spiele Uli Habl, Stefan Hafner und Michael Wirth als Interimstrainer. Diese drei Partien wurden allesamt gewonnen (darunter gegen den damaligen Tabellenführer Erlbach), anschließend wurde Rainer Elfinger verpflichtet.

Elfinger verlängert in Traunstein: "Ich freue mich auf die nächsten eineinhalb Jahre"

Unter der Regie des 53-Jährigen gab es 15 Landesligaspiele des SBC, davon wurden acht gewonnen und vier verloren, dazu kommen drei Unentschieden. Traunstein steht auf einem starken vierten Platz in der Landesliga Südost, nur zwei Punkte hinter dem Aufstiegsrelegationsplatz. Zuletzt sind die Chiemgauer wieder seit drei Spielen ungeschlagen. Kurz vor der Winterpause hat der SBC nun Nägel mit Köpfen gemacht und den im Sommer auslaufenden Vertrag von Rainer Elfinger für ein weiteres Jahr verlängert. "Die Tabellensituation sagt eigentlich alles aus", meint SBC-Pressesprecher Peter Mallmann. Und Elfinger fügt hinzu: "Ich freue mich auf die nächsten eineinhalb Jahre mit diesem tollen Umfeld. Es macht mir richtig viel Spaß."

Elfinger war von 2017-2018 noch als Trainer des FC Ismaning in der Bayernliga Süd aktiv, davor trainierte er Türkgücü-Ataspor München in der Landesliga Südost.

_

dg

Zurück zur Übersicht: Landesliga Südost

Kommentare