SB DJK Rosenheim - TuS 1860 Pfarrkirchen 3:0

Sportbund Rosenheim legt nach!

+
Durften erneut einen Sieg bejubeln - die Fußballer des SB Rosenheim.

Rosenheim - Mit dem zweiten Sieg in Folge hat der SB DJK Rosenheim erfolgreich den Weg ins Mittelfeld der Landesliga-Tabelle angetreten. Der SBR besiegte im heimischen Josef-März-Stadion den TuS 1860 Pfarrkirchen mit 3:0.

Dabei mussten die Rosenheimer auf Kapitän Christoph Börtschök (verhindert) sowie die verletzten Dominik Reichmacher und Ender Karavil verzichten.

Gäste haben mehr vom Spiel - der Sportbund trifft

Pfarrkirchen hatte dann auch mehr vom Spiel, der Sportbund war aber diesmal effektiv. Maximilian Mayer köpfte eine Freistoßflanke von Yasin Temel quasi mit dem Halbzeitpfiff zum 1:0 ein (45.+1).

Service:

Mayer war es auch, der goldrichtig stand, als er einen Schussversuch von Dominik Brich zum 2:0 erfolgreich ins Netz verlängerte (65.).

Rosenheims Abwehr hält - SBR siegt 3:0

Davor und dazwischen hatte die Abwehr um Fabian Seidel allerhand zu tun, konnte aber nicht bezwungen werden. Den Schlusspunkt zum 3:0 setzte in der Nachspielzeit Mikail Kisla, der wenige Minuten zuvor eingewechselt worden war, mit seinem ersten Landesliga-Treffer (90.+1).

_

Pressemitteilung SB DJK Rosenheim

Zurück zur Übersicht: Landesliga Südost

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare