Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Vor dem Heimspiel gegen den SV Bruckmühl

Nach zwei Jahren in Kirchanschöring: Kraus kehrt zum SBC Traunstein zurück

Hannes Kraus verlässt den SV Kirchanschöring und kehrt nach zwei Jahren zum SBC Traunstein zurück.
+
Hannes Kraus verlässt den SV Kirchanschöring und kehrt nach zwei Jahren zum SBC Traunstein zurück.

Trainer Jochen Reil betonte im Gespräch mit beinschuss.de bereits, dass die Breite des Kaders mit 18 Feldspielern zu dünn sei. Nun wurde der SB Chiemgau Traunstein noch einmal auf dem Transfermarkt aktiv. Hannes Kraus kehrt nach zwei Jahren beim Bayernligisten SV Kirchanschöring zum Landesligisten zurück.

Traunstein - Der SB Chiemgau Traunstein empfängt am Freitagabend (27. August) den Aufsteiger SV Bruckmühl und will nach dem ersten Saisonsieg am vergangenen Wochenende in Aiglsbach nachlegen. „Wir müssen im Training weiterhin Gas geben und die Euphorie aus dem ersten Sieg mitnehmen, weiter hart arbeiten und unser Selbstvertrauen weiterentwickeln“, sagte der neue Trainer Jochen Reil im Gespräch mit beinschuss.de.

Der 49-Jährige bemängelte im Gespräch zudem die Breites des Kaders, der aus nur 18 Feldspielern besteht. Nun wurde der Landesligist noch einmal auf dem Transfermarkt aktiv und holte mit Hannes Kraus einen alten Bekannten in den Jakob-Schaumeier-Sportpark zurück. Der 20-Jährige spielte zuvor beim Bayernligisten SV Kirchanschöring.

In der Saison 2018/19 gelang Kraus der Sprung aus der SBC-Jugend in den Herrenbereich und er lief 23 Mal in der Landesliga Südost auf. Im folgenden Sommer verließ er die Traunsteiner und schloss sich dem SV Kirchanschöring an, wo er seiner ersten Saison 13 Einsätze absolvierte. In der aktuellen Spielzeit kam der Abwehrspieler in der Liga nur auf einen Kurzeinsatz, zudem durfte er jeweils im Toto-Pokal Spielminuten sammeln.

Nun also die Rückkehr zum SBC Traunstein, wo er bereits diese Woche am Mannschaftstraining teilgenommen hat. Ob Kraus bereits am Freitagabend im Heimspiel gegen Bruckmühl zum Einsatz kommt, bleibt aber noch offen. SBC-Coach Reil indes gab im Gespräch mit beinschuss.de bereits einen Vorgeschmack, wie seine Mannschaft auftreten soll: „Wenn der Anpfiff ertönt, dann muss die Mannschaft alles reinhauen und fighten. Sie müssen zeigen, dass das unser Stadion ist. Wir wollen auch die Fans wieder hinter uns bringen und das gelingt uns nur, wenn wir alles geben.” Ob sein Team das umsetzten kann, wird sich am Freitagabend zeigen.

ma

Kommentare