PM: SB DJK Rosenheim - FC Töging: Vorschau

SB DJK Rosenheim muss gegen Töging wieder Punkte holen

+

Rosenheim - Nach der ernüchternden 0:3-Niederlage beim TSV Bogen wird der Druck für die Landesligafußballer des SB DJK Rosenheim nicht geringer. Noch steht man auf Platz vierzehn der Tabelle, welcher den direkten Klassenerhalt bedeuten würde.

Ein Sieg im vorletzten Heimspiel der Saison gegen den FC Töging wäre jedoch dringend nötig, um diesen Platz zu halten, denn am kommenden Freitag steht für den Sportbund der schwere Gang zum designierten Meister TSV 1880 Wasserburg an. Nur der FC Moosinning ging beim 0:0 Anfang August 2018 in Wasserburg nicht als Verlierer vom Platz. Umso wichtiger wird es sein, die wichtigen Punkte zu Hause einzufahren.

Töging kommt mit Rückenwind nach Rosenheim

Beim Hinspiel in Töging musste sich der Sportbund mit 0:2 geschlagen geben. Wie vor dem Hinspiel, als der Motor des FC Töging anfing, Fahrt aufzunehmen, läuft Töging schon wieder auf Hochtouren. Von den letzten sieben Spielen gewann man vier Mal und verlor nur gegen das Spitzenteam aus Freising. Auch auswärts ist der Gast nicht zu unterschätzen. Bereits sechs Mal entführte Töging drei Punkte aus der Fremde.

Die Aufgabe der Mannschaft von Walter Werner ist also nicht zu unterschätzen, zumal mit Yasin Temel weiterhin ein wichtiger Offensivspieler verletzt ausfällt. Anstoß im Josef März Stadion ist um 14 Uhr.

Zurück zur Übersicht: Landesliga Südost

Kommentare