Vorschau: SB DJK Rosenheim - SB Chiemgau Traunstein

Derby in Rosenheim: SB Chiemgau Traunstein muss beim Sportbund antreten

Rosenheim - Am Samstag, 21. September, findet im Josef-März-Stadion das Derby zwischen dem SB DJK Rosenheim und dem SB Chiemgau Traunstein statt. Anpfiff ist um 14 Uhr.

Schauen wir zum 2. Spieltag der Saison zurück: Der Sportbund DJK Rosenheim und der SB Chiemgau Traunstein rangieren punktlos mit 1:7 bzw. 0:6 Toren auf den beiden direkten Abstiegsplätzen. Für Traunstein sollte es am dritten Spieltag noch schlimmer kommen, eine 0:8-Demontage bei der SpVgg Landshut und die erste Trainerentlassung der Saison. Nun, nachdem knapp ein Drittel der Saison gespielt ist, finden sich beide Teams als Tabellennachbarn im Mittelfeld. Für den Sieger winkt sogar der Sprung ins obere Tabellendrittel.

"Harry Mandl hat sich als Volltreffer entpuppt"

Den Wandel beim Sportbund erklärt Abteilungsleiter Thomas Leppert folgendermaßen: "Nach knapp einem Drittel der Saison steht unsere Mannschaft auf Rang 9. Wer hätte damit gerechnet? Viele haben uns totgesagt, wenn auch nur hinter vorgehaltener Hand. Das Team zeigt sich nach dem großen Umbruch im Sommer von seiner besten Seite. Der Kader ist zwar klein, aber der Zusammenhalt ist riesig. Die Mannschaft fängt die Abgänge in der Breite auf. Die Verantwortung verteilt sich nun auf mehrere Schultern, wie man auch an den vielen Torschützen sehen kann. Die neuen Spieler wurden super aufgenommen und integriert. Man erkennt auch die Handschrift unseres neuen Trainers Harry Mandl, der großen Wert auf spielerische Lösungen legt. Dies verinnerlicht die junge Truppe von Spieltag zu Spieltag immer besser. Harry Mandl hat sich als 'Volltreffer' für unseren Verein entpuppt. Wir hatten ihn schon länger im Visier und schätzen uns glücklich, dass er, trotz der sicher nicht einfachen Ausgangslage, die Herausforderung beim Sportbund angenommen hat. Seine sachliche, kompetente und besonnene Art tut unserem jungen Team sehr gut, mit Sicherheit auch im Derby."

Ein 3:1-Heimsieg wie im letzten Jahr käme da natürlich sehr gelegen für den Sportbund. Doch Traunstein hat nach dem katastrophalen Saisonstart sechs der letzten acht Spiele gewonnen und kommt mit breiter Brust zum Auswärtsspiel in Rosenheim. Der Spielausgang scheint also völlig offen zu sein.

Anstoß im Josef März Stadion ist um 14 Uhr. Im Vorspiel empfängt die BOL A-Jugend ab 12 Uhr den VfB Eichstätt. Der Triple Header wird ab 16.30 Uhr mit dem Kreisklassen Spiel gegen NK Croatia Rosenheim abgeschlossen.

_

Pressemitteilung SB DJK Rosenheim

Rubriklistenbild: © Beinschuss

Zurück zur Übersicht: Landesliga Südost

Kommentare