Anpfiff ist am Samstag um 17.30 Uhr

Erstes Pflichtspiel seit März: SB Rosenheim gastiert beim FC Unterföhring

Spieler des Sportbund Rosenheims am Ball
+
Vergangene Woche musste der Sportbund sein Heimspiel gegen Landshut noch absagen, jetzt starten aber auch die Rosenheimer wieder in der Liga!

Unterföhring - Restart die Zweite, heißt es am Samstag für den FC Unterföhring und den SB DJK Rosenheim in der Landesliga Südost. Für beide Mannschaften ist es das erste Pflichtspiel im Herbst 2020 nach über einem halben Jahr Zwangspause.

Da Unterföhrings erstes Pflichtspiel nach der coronabedingten Pause beim TSV Grünwald ausfiel und der Sportbund sein Heimdebüt gegen die SpVgg Landshut verschieben musste, entfiel für beide Vereine die erste Standortbestimmung am vergangenen Wochenende. Die aktuelle Form anhand der letzten Testspielergebnisse und der vielen Neuzugänge seit Beginn des Jahres einzuschätzen, fällt für beide Mannschaften schwer.

Sportbund fehlte in den Testspielen die Konstanz

Dem Sportbund, mit vielen jungen Talenten aus der eigenen Jugend und vom Kooperationspartner TSV 1860 Rosenheim verstärkt, fehlte in den Testspielen noch die Konstanz. Beim 0:2 im Derby gegen den TSV 1860 Rosenheim verkaufte man sich defensiv ausgezeichnet. Gegen den Bezirksligisten ESV Freilassing drehte man das Spiel und gewann mit 5:4.

Mit vier Gegentoren dürfte beim FC Unterföhring aber wenig zu holen sein. Außer man zaubert offensiv wie im Hinspiel vor knapp dreizehn Monaten als der Sportbund in einem rasanten Landesligaspiel mit 6:3 gegen den ehemaligen Regionalligisten aus Unterföhring gewann. Aktuell liegt der FCU bei einem mehr ausgetragenen Spiel drei Punkte vor dem Sportbund. Mit neunzehn Punkten aus zwölf Heimspielen stellt der Gastgeber aber keine Heimmacht dar.

Marko Dukic ist nach lange Verletzungspause wieder dabei

Rechtzeitig in Form kommt beim Sportbund Goalgetter Marko Dukic, der zuletzt mit zwei Treffern beim Gastspiel der U23 in Nußdorf glänzte. Seine Fitness wird nach der langen Pause, Verletzung Anfang März im letzten Saisonspiel vor der Coronapause in Kastl, wohl noch nicht für neunzig Minuten ausreichen. Hier stellt sich für Trainer Harry Mandl die Frage, ob er seinen treffsichersten Angreifer von Beginn an auflaufen lässt oder je nach Spielverlauf in die Partie einwechselt.

Auf der Gegenseite stehen Trainer Zlatan Simikic (31) mit Mirza Nasrullah (zehn Saisontreffer) und Andreas Faber (acht Tore und acht Vorlagen) zwei gefährliche Offensivkräfte zur Verfügung. Es könnte also abermals ein torreiches Spiel anstehen. Sofern an diesem Wochenende alle Spiele der Landesliga Südost ausgetragen werden können steht auf jeden Fall vor Spielbeginn fest wohin die tabellarische Reise geht, da in Unterföhring diesen Samstag als letztes erst um 17:30 Uhr angestoßen wird.

Pressemitteilung SB DJK Rosenheim

Kommentare