Grabmeier bedankte sich bei allen Helfern

Große Freude beim SV Erlbach: Hohe Spende für die neue Flutlichtanlage

Groß ist die Freude beim SVE über eine 5.000 Euro Spende.
+
Groß ist die Freude beim SVE über eine 5.000 Euro Spende.

Erlbach - Vor dem Heimspiel gegen den SB Chiemgau Traunstein am Dienstagabend übergab der langjährigen Partner und Stadionnamensponsor, der „meine Volksbank Raiffeisenbank eG”, dem SV Erlbach eine Spende über 5.000 Euro. Diese wurde für die neue Flutlichtanlage genutzt.

Groß ist die Freude beim SVE über eine 5.000 Euro Spende vom langjährigen Partner und Stadionnamensponsor, der „meine Volksbank Raiffeisenbank eG”, für die neue Flutlichtanlage auf dem Hauptplatz. Vor dem Landesligaheimspiel gegen den SBC Traunstein erfolgte die Scheckübergabe durch das Mitglied des Bankvorstandes, Herrn Reinhard Frauscher an den SV Erlbach.

„Es ist schön, solche Partner zu haben“

Manfred Grabmeier übernahm die Spende dankbar: „Es ist schön, solche Partner wie die „meine Volksbank Raiffeisenbank eG“ als SV Erlbach zu haben“, so die Worte von Grabmeier. Gleichzeitig dankte Grabmeier der Gemeinde Erlbach, dem BLSV, den beteiligten Firmen, besonders Elektro Abel aus Engelsberg sowie allen Helfern, die mit 1.000 ehrenamtlichen Arbeitsstunden das Projekt erfolgreich begleitet haben.

Ein besonderer Dank galt Projektleiter Roland Altweg, der alleine 400 Stunden ehrenamtlich geleistet hat. Der abschließende Dank des SV Erlbach galt den beiden Förderern im Verein, Dr. Konrad Hahn und Dieter Wüst, die das Projekt forciert und mit auf den Weg gebracht haben. Somit ist ein großer Wunsch des SV Erlbach erfüllt worden: Flutlicht und die Möglichkeit von Abendspielen auf dem Hauptplatz! Danke an alle Beteiligten – wir können gemeinsam stolz sein!

Pressemitteilung SV Erlbach

Kommentare