Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

SVE gewinnt auch das zweite Spiel

Souveräner Heimsieg: Erlbach holt drei Punkte gegen Freising

Bilder vom Auswärtsspiel des SV Erlbach gegen den TSV Brunnthal.
+
Auch gegen den SE Freising hatte der SV Erlbach wieder Grund zum Jubeln (Archivbild)

Erlbach - Einen souveränen Heimsieg fuhr der SV Erlbach am Dienstagabend gegen den SE Freising ein. Nach Toren von Maximilian Manghofer und David Lobendank stand ein 2:0-Sieg auf der Anzeigetafel im Raiffeisen Sportpark.

Nach dem 2:1-Sieg im Auswärtsspiel beim TSV Brunnthal wollte man im Erlbacher Lager natürlich genau dort anknüpfen. Das Spiel begann mit Chancen auf beiden Seiten, die gefährlichste hatte Marc Abel, der nach einer knappen halben Stunde nur die Latte traf (28.).

Manghofer bringt Erlbach auf die Siegerstraße

Maximilian Manghofer ließ den SV Erlbach dann im zweiten Durchgang jubeln, als der die Gastgeber mit einem schönen Tor in Führung brachte (54.). Sebastian Hager hatte kurz darauf gleich zwei Chancen auf den nächsten Treffer, verzog aber knapp (61.). Es dauerte dann aber nicht lange, bis Erlbach für die Vorentscheidung sorgte: Dominik Lobendank erzielte das 2:0 und ließ so die Hoffnungen für die Gäste immer weiter schrumpfen (67.). Danach passierte nicht mehr allzu viel, die letzten Angriffsbemühungen der Freisinger wehrte die Erlbacher Defensive ab.

Es ist der zweite Sieg im zweiten Spiel für den SV Erlbach, am kommenden Samstag kämpft man dann beim Kirchheimer SC um Sieg Nummer drei. Anpfiff ist um 14 Uhr.

dg

Kommentare