Zahlreiche Testspiele

Erlbach startet in die Vorbereitung - Testspielhighlight gegen Wacker

+
  • schließen

Erlbach - Am 28. Januar ruft Jens Kern sein Team aus der Winterruhe, um sich auf die verbleibenden 13 Spiele der Saison 2018/19 vorzubereiten.

Es wird die vorerst letzte Vorbereitung von Kern sein, der seinen Abschied zum Saisonende angekündigt hat. Mit Lukas Lechner vom TuS Pfarrkirchen wird dann im Sommer ein Spielertrainer übernehmen.

Das Gesicht des Kaders hat sich im Winter etwas verändert, mit Niko Reitberger, Marc Abel und Tobias Sandner haben drei Spieler den Verein verlassen. Neu im Team ist dafür Alexander Randlinger vom TSV Peterskirchen, der sich einen Platz in der Offensive des SVE erhofft.

Das erste Vorbereitungsspiel findet gegen den Ligakonkurrenten ASCK Simbach (02.02. um 15 Uhr in Reichenberg) statt, gegen den man in der Saison bereits zweimal gespielt hat (3:0 und 4:1). Eine Woche später geht es gegen den SV Wacker Burghausen (09.02. um 19 Uhr in Burghausen), für den nicht nur Trainer Jens Kern bereits aktiv war, sondern auch zahlreiche Spieler des SV Erlbach. Das Duell gegen den Landkreiskreisprimus ist nicht nur deshalb immer ein besonderes Highlight für die Kicker aus dem Holzland.

Desweiteren trifft man auf die drei Bezirksligavertreter VfL Waldkraiburg (12.02. um 19 Uhr in Garching), SV Reichertsheim (16.02., 13 Uhr in Garching) und TSV Ampfing (23.02. 13 Uhr in Garching). Das Duell gegen die sehr ambitionieren Schweppermänner, bei denen man auf die beiden unlängst vom TSV Kastl verpflichteten ehemaligen Erlbach-Spieler Marcell Arnold und Michael Aigner treffen wird, ist ein echter Härtetest vor dem ersten Pflichtspiel im neuen Jahr gegen den VfB Hallbergmoos (03.03. um 15 Uhr in Erlbach).

Zurück zur Übersicht: Landesliga Südost

Kommentare