Landesligist bereit für den Abstiegskracher gegen Ampfing

„Ein alter Bekannter“ - Sebastian Handle kehrt zum TSV Kastl zurück

Sebastian und Alexander Handle im Trikot des TSV Kastl
+
Sebastian und Alexander Handle laufen ab sofort für den TSV Kastl auf.

Kastl - Eine Woche vor dem wichtigen Spiel gegen den TSV Ampfing konnte der TSV Kastl sein letztes Testspiel gegen Eggenfelden mit 2:1 gewinnen. Zudem gab der Landesligist die Verpflichtung der Handle-Brüder bekannt.

Der TSV Kastl ist bereit für den Re-Start am 19. September. Am Freitagabend gewann der Landesligist den letzten Test gegen den SSV Eggenfelden mit 2:1. Dabei erzielte Sebastian Pietsch in der 69. Minute den zwischenzeitlichen Ausgleich. In der 81. Minute gelang Sebastian Spinner der Siegtreffer. „Unsere Mannschaft hat ihre Hausaufgaben erledigt und geht gut gerüstet in die anstehenden Partien“, teilt der TSV auf Instagram mit. Am Samstag um 17 Uhr kommt es zum Abstiegskracher auswärts gegen den TSV Ampfing.

TSV Traunwalchen: „Wir wollten Basti keine Steine in den Weg legen“

Kurz vor dem Re-Start hat sich der TSV Kastl mit Sebastian Handle verstärkt. „Mit Basti Handle ist ein alter Bekannter zum TSV zurückgekehrt“, teilt der Landesligist mit. 2017 wechselte Handle von Kastl zum TSV Traunwalchen-Matzing.

Beim A-Klassisten war der 26-Jährige Co-Spielertrainer. „In konstruktiven Gesprächen zwischen beiden Vereinen, dem Trainerteam und Basti einigte man sich auf einen sofortigen Wechsel“, teilt der TSV Traunwalchen mit. „Wir wollten Basti keine Steine in den Weg legen und ermöglichen ihm gerne die Möglichkeit seine Qualität höherklassig zu beweisen.“

Auch Alexander Handle wechselt zum TSV Kastl

Der A-Klassist bedankte sich bei Handle für seine gute Arbeit: „ Du wirst uns natürlich sportlich, aber auch menschlich fehlen. Die Tür für dich bei unserem TSV ist immer offen für dich!“ Zudem wechselt auch Alexander Handle, Bruder von Sebastian, zum TSV Kastl. Der 23-Jährige, der Jugendtrainer beim SV Wacker Burghausen ist, soll Cheftrainer Jürgen Gal nach Möglichkeit als weitere Alternative zur Verfügung stehen.

Richtungsweisende Partie gegen Ampfing

In den bisherigen Testspielen konnte der TSV überzeugen. Vier von fünf Partien konnten gewonnen werden, lediglich gegen den Regionalligisten SV Schalding-Heining gab es eine 0:3-Niederlage. Das Spiel gegen Ampfing am kommenden Samstag ist richtungsweisend für den TSV. Beide Teams, die derzeit einen Abstiegs-Relegationsplatz belegen, trennen nur vier Punkte. Mit einem Sieg könnte der TSV den Abstand auf die Schweppermänner vergrößern.

ma



Top-Artikel der Woche: Landesliga Südost

Unsicherheiten und Spieler in Quarantäne - Erlbach gegen Freising abgesagt
Unsicherheiten und Spieler in Quarantäne - Erlbach gegen Freising abgesagt
Nächste Spielabsage in der Landesliga! Sportbund gegen Landshut fällt aus
Nächste Spielabsage in der Landesliga! Sportbund gegen Landshut fällt aus
Ampfing gelingt Generalprobe gegen Simbach - Toma erzielt Dreierpack
Ampfing gelingt Generalprobe gegen Simbach - Toma erzielt Dreierpack
Trotz Zwei-Tore-Vorsprung: Erlbach unterliegt Kirchanschöring mit 2:3
Trotz Zwei-Tore-Vorsprung: Erlbach unterliegt Kirchanschöring mit 2:3
Vor Heimspiel am Samstag: SBC Traunstein gibt Vorgaben für Zuschauer bekannt
Vor Heimspiel am Samstag: SBC Traunstein gibt Vorgaben für Zuschauer bekannt

Kommentare