Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Folger muss verletzungsbedingt vom Platz

Erste Niederlage für den Aufsteiger: Bruckmühl verliert deutlich in Holzkirchen

Bilder vom Landesliga-Auftakt des SV Bruckmühl gegen SB Rosenheim.
+
Beim 0:3 in Holzkirchen gab es für den SV Bruckmühl nichts zu holen (Archivbild).

Holzkirchen - Am vierten Spieltag der Landesliga Südost geht der SV Bruckmühl zum ersten Mal als Verlierer vom Platz. Beim 0:3 in Holzkirchen gab es nichts zu holen für die Blankenhorn-Elf.

Der Anpfiff verzögerte sich durch ein Gewitter um ein paar Minuten. Als es dann losging war nur Holzkirchen auf dem Platz. Gleich die erste Aktion führte zum 1:0 für den TuS. Auf der linken Seite geht es zu schnell für die Bruckmühler. Nach einer Ballstafette ist Christopher Korkor auf der Grundlinie und legt mustergültig für Nassim Elouafai auf, der muss den Ball nur noch über die Linie schieben. In der 12. Minute verstärkten sich die Personalsorgen beim SVB. Nach einem Foul musste Anian Folger verletzungsbedingt vom Feld. Weiterhin spielte nur der TuS Holzkirchen. In der 25. Minute folgte, nach einem Freistoß, das 2:0 per Kopf durch Stefan Lechner. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Halbzeit.

Bruckmühl im zweiten Durchgang deutlich stärker

Zu Beginn der zweiten Halbzeit war Bruckmühl wesentlich präsenter auf dem Platz. Die Zweikämpfe wurde aktiver geführt und endlich wurde wieder nach vorne verteidigt. Die ein oder andere kleiner Chance zum Anschlusstreffer war das Resultat. Mitten in diese Phase folgte dann der “Knock-out” durch Holzkirchen. Einen Freistoß kann Stiglmeir nicht fest machen und so staubt Anton Bauer zum 3:0 ab. Damit war das Spiel durch und beide Mannschaften neutralisierten sich anschließend.

Der TuS aus Holzkirchen ist durch einen verdienten Sieg weiter ohne Niederlage. Der SV Bruckmühl muss für die nächsten Spiele die zweite Halbzeit als Vorlage nehmen.

Für die Mannschaft von Josef Albersinger geht es am nächsten Freitag gegen den SB Chiemgau Traunstein. Der SVB hat bereits am Dienstag den nächsten Brocken vor der Brust. Es geht im Toto-Pokal gegen 1860 Rosenheim.

Pressemitteilung SV Bruckmühl

Kommentare