Wechsel mit sofortiger Wirkung

Verstärkung in der Offensive: Ceyla verlässt Erlbach und wechselt nach Töging

Wechselt mit sofortiger Wirkung zum FC Töging: Ugur Ceyla
+
Wechselt mit sofortiger Wirkung zum FC Töging: Ugur Ceyla.

Nach etwas mehr als eineinhalb Jahren verlässt Ugur Ceyla den SV Erlbach und wechselt mit sofortiger Wirkung zum Ligakonkurrenten FC Töging. Dort soll der Angreifer den Gesamtkader verstärken.

Töging - Der Fußball-Landesligist FC Töging verstärkt sich im Offensivbereich. Ugur Ceyla wechselt mit sofortiger Wirkung vom Ligakonkurrenten SV Erlbach zum FCT.

Der 20-Jährige Angreifer soll den Gesamtkader verstärken, wie der Landesligist mitteilt. Ceyla spielte in der Jugend des SV Wacker Burghausen und wechselte im Sommer 2019 zum SV Erlbach. Dort kam er dreimal in der Landesliga zum Einsatz und erzielte dabei einen Treffer. Zudem lief Ceyla zweimal für die 2. Mannschaft auf und erzielte dort ebenfalls einen Treffer.

Während Ceyla ab sofort spielberichtigt ist, stößt ab dem kommenden Sommer Patrick Walleth hinzu. Damit ist dem FC Töging ist ein Transfercoup gelungen. Nach sechs Jahren und 123 Spielen verlässt Walleth berufsbedingt den TSV Buchbach und wird ab der neuen Saison für den Landesligisten auflaufen.

Wie vergangene Woche bereits berichtet, verlängerte Abwehrspieler Christoph Buchner seinen Vertrag beim FC Töging und bleibt dem Landesligisten weiterhin erhalten. Zudem gibt es eine Änderung im Trainerteam des Landesligisten. Stefan Leipholz übernimmt die Aufgabe des Torwarttrainers.

ma

Kommentare