Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Nach 260 Tagen Corona-Spielpause

Ziegler mit dem Tor des Tages: Töging gewinnt Testspiel gegen Freilassing

Wechselt mit sofortiger Wirkung zum FC Töging: Ugur Ceyla
+
Tögings Neuzugang Ugur Ceyla stand gegen Freilassing in der Startelf.

Nach 260 Tagen Corona-Spielpause bestritt der FC Töging sein erstes Testspiel im Baierl + Demmelhuber Stadion am Wasserschloss gegen den ESV Freilassung und gewann dieses mit 1:0.

Töging - Das Team von Trainer Mario Reichenberger hatte etwas mit Personalsorgen zu kämpfen, denn es fehlten mit Neuzugang Daniel Hofstetter, Co-Spielertrainer Stefan Denk, Thomas Breu, Simon Hefter und Philipp Hofmann eine Reihe an potentiellen Stammspielern.

Die anderen drei Neuzugänge Patrick Walleth, Manuel Glasl und Ugur Ceylan standen allerdings in der Startelf. Die beiden Mannschaften hatten im ersten Durchgang ihre Probleme und man merkte ihnen die lange Spielpause an, ein Torschuss kam nicht zustande.

Ziegler erzielt das Tor des Tages für den FC Töging

Mit der ersten Aktion im zweiten Durchgang fiel dann auch der Siegtreffer für die Heimelf. Einen schönen Freistoß von Manuel Schwaighofer verlängerte Daniel Ziegler sehenswert mit dem Kopf unhaltbar ins lange Eck (49.). Der Landesligist hatte die Partie die meiste Zeit im Griff, doch Armin Mesic (58.) und Andreas Bobenstetter (62.) vergaben ihre Möglichkeiten um die Führung weiter auszubauen.

Gegen Ende wurde Freilassing etwas aktiver und kam zu Torchancen. Amel Omeradzic scheiterte jedoch zweimal am jeweils stark parierenden Michael Sennefelder (75./88.). Am Ende gewann Töging eine etwas ereignisarme Partie, kann mit der Leistung nach der langen Pause aber durchaus zufrieden sein.

Die Fakten zum Spiel

FC Töging: Glasl (46. Sennefelder) - Strohmaier (69. Leserer), Ziegler, Buchner, Bobenstetter - Walleth, Ganghofer, Scott - Schwaighofer (78. Olzok), Mesic, Ceylan.

ESV Freilassing: Hauthaler (46. Lamminger) - Koller (46. Schmitzberger), Gunawardhana, Högler, Otto - Huber (68. Beyouma), Schlosser, Omeradzic - Streibl (68. Hunklinger), Deiter (68. Schimag).

Tore: 1:0 Ziegler (49.)

Pressemitteilung FC Töging

Kommentare