PM: Meisterfeier am Samstag, 18. Mai in Wasserburg 

Wasserburger Löwen müssen beim ASCK Simbach ran

+
Die Meister vom TSV 1880 Wasserburg.

Simbach/Wasserburg - Nachdem die Wasserburger Löwen am vergangenen Wochenende unter großem Jubel die Landesligameisterschaft perfekt machen konnten und viel Bier durch viele Kehlen floss, wollen Spieler und Verantwortliche auch noch mit ihren zahlreichen Fans feiern. 

Deshalb ist nach dem letzten Heimspiel der Saison, am Samstag, 18. Mai um 14 Uhr, gegen den TSV Grünwald, eine große Meisterschaftsfeier mit Biergartenbetrieb, 150 Liter Freibier und Livemusik geplant. Im Anschluss an das Spiel wird die Band InnKognito auftreten.

Doch zuvor müssen die Löwen an diesem Wochenende noch in Simbach beim ASCK ran. Simbach, seit einiger Zeit schon als Relegant zur Bezirksliga feststehend, hat von den letzten fünf Partien nur einmal gewinnen können. Man wird das Spiel gegen Wasserburg deshalb als Vorbereitungsspiel auf die Relegationsspiele ansehen. Vor einem Jahr aufgestiegen, könnte es für die Niederbayern bereits wieder in die Bezirksliga zurückgehen.

Beim TSV, so hat Trainer Leo Haas bereits angekündigt, werden sicher einige Spieler Einsatzminuten bekommen, die bisher noch nicht so im Fokus standen. So könnte zum Beispiel Christoph Funkenhauser seinen ersten Landesligaeinsatz im Dress der Wasserburger feiern.

Man wird das Spiel aber keineswegs auf die leichte Schulter nehmen und wird dem ASCK Simbach die Punkte auch sicher nicht kampflos überlassen. Das Spiel findet am Samstag, 11. Mai um 14 Uhr auf der Sportanlage, Gallinger Str. 4 in Simbach, statt.

_

Pressemitteilung TSV Wasserburg 

Zurück zur Übersicht: Landesliga Südost

Kommentare