Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Englische Woche in der Landesliga Südost

Ohne Rückkehrer Kobl: Bruckmühl empfängt am Dienstag die Wasserburger Löwen

Rückkehrer Daniel Kobl wird verletzungsbedingt ausfallen
+
Rückkehrer Daniel Kobl wird verletzungsbedingt ausfallen

Bereits am zweiten Spieltag der Landesliga Südost kommt es zum Derby zwischen dem SV Bruckmühl und dem TSV Wasserburg. Fehlen wird dabei Rückkehrer Daniel Kobl, der aufgrund einer Zerrung nicht zur Verfügung steht.

Bruckmühl - Der SVB kann dabei die Auftaktniederlage gegen den SSV Eggenfelden wiedergutmachen. Allerdings ist die Zeit zur Regeneration sehr knapp. Gute 48 Stunden nach der 1:0 Niederlage muss die Truppe von Coach Mike Probst gegen die Wasserburger Löwen ran.

Mayer und Scherhag kehren an die alte Wirkungsstätte zurück

Der TSV startete, durch zwei späte Tore, mit einem 2:0 Sieg gegen den SV Pullach. Am Dienstag kommen gleich zwei bekannte Gesichter zurück nach Bruckmühl. Einer davon ist der Wasserburger Trainer Harry Mayer, den nach seinem fragwürdigen Abgang in Bruckmühl allerdings nicht die herzlichsten Begrüßungen erwarten dürfte. Der andere ist Stefan Scherhag, der in Bruckmühl den Sprung von der A-Klasse in die Landesliga schaffte. Er zählt auch jetzt bereits zum Stammpersonal in Wasserburg.

Der SVB hat ebenfalls einen Rückkehrer vom TSV in seinen Reihen. Allerdings wird Daniel Kobl für das Spiel mit einer Zerrung leider nicht zur Verfügung stehen. Des Weiteren muss Trainer Probst weiterhin auf Maurice Koller und Philipp Zech verzichten.

Anpfiff im Mangfallstadion ist um 18.30 Uhr

Natürlich kommen die Wasserburger Löwen als absoluter Favorit nach Bruckmühl. Trotzdem wird der SVB versuchen, die Löwen durch Kampf und Fleiß zu zähmen. Anpfiff im Mangfallstadion ist am Dienstag um 18:30 Uhr.

PM SV Bruckmühl

Kommentare