Reil behält die Oberhand!

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das wohl brisanteste Spiel des 19. Spieltages in der Landesliga Südost fand am heutigen Samstagnachmittag in Töging statt. Zum großen Inn/Salzach-Derby empfing der FC Töging den SB Chiemgau Traunstein. Dabei ging es um weit mehr als drei Punkte und einen Erfolg fürs Prestige. Denn mit Adam Gawron hatte das Nachbarschaftsduell seinen ganz eigenen Protagonisten.

Wiedersehen mit seinem Ex-Verein

Gawron ist mit Traunstein in die Landesliga aufgestiegen und hat das Team bis Ende September betreut. Wenige Wochen nach seiner Entlassung beim Aufsteiger heuerte der 34-Jährige in Töging an und traf nun erstmals wieder auf seine alte Mannschaft. 

Gawrons Gegenüber Jochen Reil ist erst seit einer Woche im Amt und will die Gefahrenzone mit dem SB Chiemgau Traunstein schnellstmöglich hinter sich lassen. In der vergangenen Woche feierte der Neu-Coach bereits einen erfolgreichen Einstand gegen den Tabellenführer aus Deisenhofen. Der Sportbund entführte dem Aufstiegsaspiranten beim 1:1-Remis zwei Zähler und feierte beim Reil-Debüt einen wichtigen Punktgewinn. 

Traunstein verlässt die Abstiegsränge

Jochen Reil bleibt auch in seinem zweiten Spiel an der Seitenlinie der Traunsteiner unbesiegt. Der Ex-Kolbermoor-Coach gewann das Inn/Salzach-Derby in Töging mit 1:0. Seine Mannschaft zeigte dabei erneut eine starke und engagierte Leistung. Mann des Spiels war Daniel Waldemar, der Traunsteiner erzielte den Treffer des Tages in der 76. Spielminute und mutierte dadurch zum Matchwinner.

Zurück zur Übersicht: Landesliga Südost

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare