Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Erster Heimerfolg der Saison

FC Töging bezwingt den SB Chiemgau Traunstein mit 4:0

Töging - Ein beeindruckender 4:0 Sieg gelang am Freitag dem FC Töging gegen den SB Chiemgau Traunstein. Die 255 Zuschauer sahen einen dominierenden Gastgeber und einen hochverdienten ersten Heimerfolg in dieser Saison. 

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Trainer Mario Reichenberger veränderte die Mannschaft auf zwei Positionen im Vergleich zum Spiel gegen Aiglsbach. Daniel Hofstetter fehlte aus persönlichen Gründen, für ihn rückte Armin Mesic in die Mannschaft. Außerdem startet Philipp Hofmann für Manuel Schwaighofer.

Töging war von Anfang an Spielbestimmend und musste nicht lange auf die erste Chance warten, doch Thomas Breu zielte knapp am Tor vorbei (2.). Kurz darauf hatte Mesic eine gute Möglichkeit, sein Lupfer ging zwar über Keeper Marko Kao aber auch knapp über die Latte (17.). Die Führung lag in der Luft und fiel dann auch in der 34. Spielminute: eine Ecke verlängerte Hannes Ganghofer auf den zweiten Pfosten und dort musste Breu die Kugel nur noch über die Linie drücken.

Im zweiten Durchgang schaltete der FC nochmal einen Gang hoch und überrannte Traustein regelrecht. Christopher Scott eroberte den Ball und schickte Breu mit einem sensationellen 50-Meter Pass auf die Reise. Der Torjäger hatte frei vor Kao keine Probleme und schob sicher zum 2:0 ein (55.). Breu durfte nur 5 Minuten später erneut jubeln, denn er verwandelte einen Foulelfmeter sicher zum 3:0. Vorausgegangen war ein starkes Dribbling von Andreas Bobenstetter, welches nur durch ein Foul im Strafraum zu stoppen war. Der Knoten bei Breu war geplatzt und für ihn sollte heute fast alles klappen. So sah er, dass Kao zu weit vor seinem Tor steht und versuchte es mit einem Schuss von der Mittellinie, der allerdings haarscharf daneben ging (65.). Der Auftritt der Heimelf war mittlerweile so begeisternd, dass die Zuschauer begannen ihre Elf lautstark anzufeuern. In der 68. Minute gab es die Riesen-Chance auf das 4:0: Breu legte quer auf Simon Hefter, der spielte noch einen Verteidiger aus und scheiterte dann aus 5m freistehend an Kao. Doch der vierte Treffer ließ nicht lange auf sich warten und eine Flanke von Hofmann köpfte Daniel Ziegler freistehend ein (72.). Danach passierte nicht mehr viel und Töging verwaltete die komfortable Führung, während Traunstein keine Torschüsse für sich verbuchen konnten.

Dieses bittere Fazit zog auch Gästetrainer Rainer Elfinger: „Heute war das erste Spiel bei dem wir so richtig unterlegen waren. Es wirkte wie ein Spiel einer B-Jugend gegen ein Herrenteam. Glückwunsch nach Töging, ein sehr verdienter Erfolg.“ Diesen nahm Tögings Trainer Reichenberger gern an, war aber schon auf die kommende Aufgabe fokussiert: „Wir haben heute wieder ein sehr gutes Spiel gezeigt und auch endlich die dazugehörigen Tore gemacht. Jetzt gilt die volle Konzentration auf das Derby gegen Kastl am Dienstag. Da wartet ein richtig schwerer Gegner auf uns.“ Angepfiffen wird das Landkreis-Duell am Dienstag, 3.8.2021 um 18:30 Uhr im baierl+demmelhuber Stadion am Wasserschloss.

FC Töging: Glasl – Ziegler (87. Leserer), Scott, Buchner, Bobenstetter – Ganghofer (87. Leipholz), Walleth – Hefter, Mesic, Hofmann (73. Ceylan) – Breu (88. Owczarek)

Chiemgau Traunstein: Kao – Angerer (46. Gorzel), Unterhuber, Petzka (62. Smajlovic), Daniel (12. Schiller/ 62.Hrvoic) – Wallisch, Knauer, Helic, Opara – Warweg, Probst (62. Weixler)

Tore: 1:0 Breu (34.); 2:0 Breu (55.); 3:0 Breu (60./Foulelfmeter); 4:0 Ziegler (72.)

SR: Patrick Url

Zuschauer: 255

Pressemeldung des FC Töging

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa/Getty Images Europe/Pool | Sebastian Widmann

Kommentare