Punktspielauftakt muss verschoben werden

Testspiel statt Liga - Landesligisten müssen improvisieren

Töging/Kastl - Auch die Landesligisten in der Region müssen sich noch gedulden. Statt dem entgegengefieberten Punktspielauftakt steht für einige Vereine nur ein spontan angesetztes Testspiel an.

Nachdem bereits am Donnerstag zahlreiche Begegnungen in der Regionalliga Bayern und der Bayernliga Süd abgesagt werden mussten, fällt nun auch fast der komplette Spieltag der Landesliga Südost der anhaltenden Kälte zu Opfer. 

Das Spiel des TSV Kastl gegen SE Freising, das Gastspiel des SB Rosenheims bei Türkgücü-Ataspor München und die Begegnung des ESV Freilassing in Hallbergmoos mussten aufgrund der Platzverhältnisse abgesagt werden.

Auch das mit Spannung erwartete Derby zwischen dem SV Erlbach und dem FC Töging muss verschoben werden. 

Stattdessen finden am Wochenende zahlreiche kurzfristig angesetzte Testspiele statt: Bereits am Freitag, um 18.30 Uhr, testen die Eisenbahner aus Freilassing auf heimischen Kunstrasen gegen den den Kreisligisten TSV Teisendorf. Eine halbe Stunde später trifft der SB DJK Rosenheim im eigenen Stadion auf den TSV 1880 Wasserburg. 

Am Samstag um 10 Uhr vormittags treffen sich der TSV Kastl und der SV Erlbach auf dem Kunstrasen in Garching/Alz.

Dominik Größwang

Rubriklistenbild: © picture alliance / Karl-Josef Hi (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Landesliga Südost

Kommentare