Torreicher Test zwischen Freilassing und Kolbermoor

Torreigen zwischen Freilassing und Kolbermoor

+
Albert Deiter traf im Test gegen Kolbermoor doppelt.
  • schließen

Freilassing - Am Freitagabend standen sich der ESV Freilassing und der SV-DJK Kolbermoor gegenüber. Die fulminante und torreiche Begegnung endete mit einem 3:3-Unentschieden.

Der Gast und Bezirksligist aus Kolbermoor erwischte den deutlich besseren Start und konnte bereits nach neun gespielten Minuten mit 1:0 in Führung gehen. Torschütze war Ömer Türk. Der Gast war von Beginn an hellwach und konnte drei Zeigerumdrehungen später auf 2:0 erhöhen. Anel Salihbasic zeigte keine Nerven und traf per Elfmeter. Nach dem 0:2-Rückstand wachten die Eisenbahner auf. Neun Minuten nach dem 0:2 verkürzte Torjäger Albert Deiter auf 2:1. 

Mit diesem Zwischenstand ging es in die Katakomben. Im zweiten Spielabschnitt erwischte der Landesligist aus Freilassing einen Traumstart. Bereits in der ersten Minute bekamen die Freilassinger einen Elfmeter, den Albert Deiter souverän zum Ausgleich verwandeln konnte. Die Heimelf machte weiter Druck und konnte in der 74. Spielminute das 3:2 markieren. Michael Mayer war es, der goldrichtig stand und zur zwischenzeitlichen Führung einnetzte. Die Gäste aus Kolbermoor steckten nicht auf und konnten zehn Minuten vor dem Schlusspfiff den 3:3-Ausgleich bejubeln. Salifu Sanyang erzielte diesen Treffer. 

Zurück zur Übersicht: Landesliga Südost

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare