Überlegene Garchinger setzen sich an die Tabellenspitze

Im ersten Heimspiel in dieser Saison wollten die Landshuter ihren ersten Dreier einfahren, scheiterten jedoch an einer Garchinger Mannschaft, die erstarkt aus der Sommerpause kam. 

Die Hausherren begannen offensiv und hatten durch einen Heber von Toni Wagner aus der 17. Spielminute eine gute Chance zur frühen Führung. Die Garchinger gewannen jedoch immer mehr die Überhand und setzten durch die Treffer von Michael Weicker und Dennis Niebauer aus der 24. und 34. Minute ein Ausrufezeichen. Bis zum Ende der ersten Hälfte konnte Landshut trotz vieler Bemühungen nichts mehr ausrichten.

Nach der Pause zeigte sich Landshut merklich eingeschüchtert. Zum 2:1 fälschte Florian Hirnich in der 62. Minute einen Eckball unglücklich in den eigenen Kasten ab und bescherte den Hausherren eine kurzfristige Verschnaufpause. Der VfR konterte daraufhin fünf Minuten später mit einem Treffer durch Patrick Würll. Den Sack machte der eben erst eingewechselte Oliver Hauck nach 76 Spielnminuten endgültig zu und bescherte Garching die Tabellenführung mit 9 Punkten aus drei Spielen.

Die Landshuter hingegen werden nächste Woche versuchen müssen, ihren Start in die Saison mit einem Sieg gegen den TSV Eching zu retten. 

Zurück zur Übersicht: Landesliga Südost

Auch interessant

Kommentare