1860: U19 schlägt auch Aindling

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Mit einem Sieg über Aindling (rot-schwarz) klettert 1860 (blau) an die Tabellenspitze

Rosenheimer Nachwuchs übernimmt Tabellenspitze

Im zweiten Rückrundenspiel trafen die beiden Nachwuchsmannschaften des TSV 1860 und des TSV Aindling in Rosenheim aufeinander. Dabei entwickelte sich ein flottes Spiel bei dem die Hausherren sich zunächst ein deutliches Chancenplus erspielen konnten.

Doch leider sprang in der ersten Hälfte nichts Zählbares heraus, da entweder der Pfosten, die vielbeinige Abwehr der Schwaben oder eigenes Unvermögen im Weg stand. So ging es folgerichtig mit einem torlosen Remis in die Halbzeitpause. Den besseren Start erwischten dann die Gastgeber.

Aindlings Keeper hilft mit

Bahadir schoß aus 20 m aufs Tor und der Aindlinger Schlußmann ließ den Ball durch die Hosenträger passieren. Ein durchaus haltbarer Ball. Die Gäste mussten damit ihre defensive Grundhaltung aufgeben und so ergaben sich auf beiden wieder mehr Chancen.

Nach 68 Minuten erzielte Brich nach einer Ecke per Kopf das 2:0. Danach kam von den Aindlinger nicht mehr viel und der Heimsieg stand fest. Nach Abschluß des Spieltages sind die Jungs von der Mangfall nun Tabellenführer, haben allerdings auch nur 5 Punkte Vorsprung auf einen Abstiegsplatz.

Spieltag: Samstag , 12.03.2016 16:45 Uhr

Spiel: TSV 1860 Rosenheim-TSV Aindling U 19 (A-Jun.) Landesliga Bayern Süd

Ergebnis: 2:0

Aufstellung TSV 1860 Rosenheim:

Bahadir Burhan, Bilaj Giovanni, Brich Dominik, Cicak Fillip, Ferreira Goncalves Bruno, Frühm Michael, Funkenhauser Christoph, Kisla Mikail, Köpf Felix, Pohl Marinus, Stockenreiter Mario, Tüy Yasin, Unsin Bastian, Zöller Marco

Torschützen:

48. 1:0 Bahadir

68. 2:0 Brich

Pressemitteilung TSV 1860 Rosenheim

 

Zurück zur Übersicht: Magazin

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare