Mit 25,3 Prozent aller Stimmen

Markus Gotterbarm erzielt „Bayern-Treffer des Monats“ Oktober

Markus Gotterbarm vom TSV Eching.
+
Gewann mit 25,3 Prozent aller Stimmen die Wahl zum „Bayern-Treffer des Monats“: Markus Gotterbarm vom TSV Eching.

Bayern - Die Wahl zum „Bayern-Treffer des Monats“ ist abgeschlossen. Diesmal geht ein Spieler aus unserer Region leider leer aus, für den Freilassinger Matej Kovac hat es nicht gereicht.

Markus Gotterbarm aus der dritten Mannschaft des TSV Eching hat den „Bayern-Treffer des Monats“ Oktober erzielt. Mit 25,3 Prozent aller abgegebenen Stimmen setzte sich der Mittelfeldakteur gegen seine fünf Konkurrenten durch und gewann das Voting vor René Huber (SV Schalding-Heining, 21,9 Prozent) und John Schneider Mendoza (U19 VfL Kaufering, 20,1 Prozent).

Freilassinger Matej Kovac geht leer aus

Aufgrund der aktuellen Corona-Beschränkungen kann Markus Gotterbarm die begehrte „Bayern-Treffer“-Trophäe nicht im BR-Klassiker „Blickpunkt Sport“ entgegennehmen, sondern wird in seinem Heimatort ausgezeichnet.

Markus Gotterbarm packte gegen den SC Massenhausen II den Geniestreich aus und traf sehenswert zur 1:0-Führung für den TSV Eching III. Durch den Sieg beim „Bayern-Treffer des Monats“ nimmt Gotterbarm automatisch an der Wahl zum „Bayern-Treffer des Jahres“ teil.

Der Freilassinger Matej Kovac stand mit seinem 30-Meter-Knaller gegen die SpVgg Haidhausen ebenfalls zur Wahl zum „Bayern-Treffer des Monats“ zur Wahl. Doch leider ging der Mittelfeldspieler des Bezirksligisten leer aus.

__

Pressemitteilung Bayerischer Fußball-Verband

Kommentare