Machbare Gegner für Raubling

Bezirksligist kann bei Bayerischer Hallenmeisterschaft aufs Halbfinale hoffen

Die Glücksfee meinte es gut mit dem TuS Raubling. Bei der Auslosung für die 31. Bayerische Hallenmeisterschaft erwischten die Raublinger neben der favorisierten Bundesligareserve aus Augsburg zwei Kontrahenten auf Augenhöhe. Die Bezirksligisten TSV Vilsbiburg (Bezirk Niederbayern) und FC Thalmassing (Bezirk Oberpfalz) werden sich mit der Thaler-Truppe um die Qualifikation fürs Halbfinale streiten. Die andere Gruppe ist mit höherklassigeren Teams gespickt. Regionalligist und Titelverteidiger  Seligenporten trifft hier auf die beiden Bayernligisten Memmelsdorf und Haibach sowie Landesligist Waldkirchen. Der TuS Raubling ist gleich in der Auftaktpartie um 10.30 Uhr gegen Ausrichter Vilsbiburg das erste Mal gefordert und will nach dem Coup bei den Oberbayrischen Hallenmeisterschaften "nun einfach mithalten" (O-Ton Thaler). (csl)

 

 

 

Foto: BFV



Top-Artikel der Woche: Magazin

„Den nächsten Schritt machen" - BSC Beach Boyz starten in dritte Bundesliga-Saison
„Den nächsten Schritt machen" - BSC Beach Boyz starten in dritte Bundesliga-Saison
Oberaudorfer Tobias Schweinsteiger wird Co-Trainer beim 1. FC Nürnberg
Oberaudorfer Tobias Schweinsteiger wird Co-Trainer beim 1. FC Nürnberg
Ostermünchen und SB DJK Rosenheim trennen sich im Testspiel unentschieden
Ostermünchen und SB DJK Rosenheim trennen sich im Testspiel unentschieden
Bad Endorf holt ersten Testspielsieg gegen Ostermünchen
Bad Endorf holt ersten Testspielsieg gegen Ostermünchen

Kommentare